TransSport Portal

Normale Version: Wechsel Kurbelwellen-Simmering
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Kollegen,
ich habe heute an meinem Chevy den Wellendichtring der Kurbelwelle bei der Riemenscheibe gewechselt. Vielleicht hilft euch die folgende Anleitung falls ihr diese Arbeit auch vorhabt.
Nach dem Entfernen des rechten Vorderrades und des Flachriemens kann die Schraube die die Riemenscheibe an der Kurbelwelle hält mit einer 18er Nuss gelöst werden. Ich habe dazu einen Schlagschrauber verwendet. In der Riemenschreibe sind drei Bohrungen mit 10mm Regelgewinde vorhanden sodass ein Abzieher montiert werden kann.
Nach der Installation des Abziehers sieht das so aus:
[Bild: 32122251xe.jpg]

Hier der Blick auf den undichten Simmering:
[Bild: 32122252zq.jpg]

Das Ausziehen dieses Dichtrings war etwas mühsam, ich habe mir dazu einen Spezialhaken gebastelt. Das Einschlagen des neuen Dichtringes habe ich dann mit einerm Rohrstück mit 59mm Außendurchmesser bewerkstelligt:
[Bild: 32122253rz.jpg]

Die Schraube habe ich dann mit 103Nm angezogen. Es empfiehlt sich vor dem Montieren der Schraube an der Stelle der Verdrehsicherung eine Dichtmasse aufgzubringen.

Gutes Gelingen,
Helmut
Morgen,

sehr chön dokumentiert.

Nachdem du den alten Balancer weiter vernwendet hast: Hast du auch ein Repair sleve am Balancer montoert?

https://www.rockauto.com/en/moreinfo.php...23&jsn=504

GRuß

Thomas
Servus Thomas,
mein "alter" Balancer war nicht mal 1000km alt. Ich hab damals beim Tausch der Riemenscheibe nicht daran gedacht auch gleich den Simmering zu wechseln Skeptisch .

Schönen Tag,
Helmut