Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit dem TÜV (TS)
#1
War heute zum 3. mal mit meinem Trans Sport beim TÜV
Bekomme keine Plakette weil die eingeschlagene FIN nicht auffindbar ist .Die Plakette an der Scheibe und der Typaufkleber wären kein Nachweis über das Fahrzeug meint der Prüfer!
Ausserdem fehlt ja die Scheinwerferregulierung,Bauartbedingt bei dem Fahrzeug das wär ein technischer Mangel,müsste bei Tüv Rheinland ne Sondergenehmigung besorgen! Ich dahin, die total unfreundlich sowas gäb es nicht da der Wagen ja nach Eg Bestimmungen ja bereits zugelassen war brauch man das nicht!
Auto war vorher ja schon jahrelang zugelassen.Wer kann mir da helfen?

Ausserdem wurden die Stahlfegen mit ET 40 bemängelt sie würden zu weit rausstehen weil nur ET 52 zugelassen wären Die Räder sind unter dem Radkasten stehen also nicht über,trotzdem wird es bemängelt!

Habe ein Baugleiches Fahrzeug als Teileträger da ist auch nix eingetragen und der hatte auch ganz normal immer TÜV
Zitieren
#2
Morgen,

In der Regel ist in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug vermerkt, wo die FIN oder VIN auffindbar ist.

Dein TÜV muss sich von dem Gedanken trennen, dass die Nummer - oft mit Barcode - "eingeschlagen" ist.
Oft handelt es sich um Aufkleber.

Mit der FIN unter der Sccheibe gabs eigentlich noch ur Probleme.

Die Scheinwerferhöhenverstellung gabs damals noch nicht. Dafür hat der Chevy ja eine Niveauregulierung.

Gruß

Thomas
Zitieren
#3
Ja erzähl das mal dem Prüfer mit der Niveauregulierung. Am Dom ist noch ein Aufkleber mit FIN und Daten sowie auf der Fahrertür,das akzeptiert er aber nicht hat reingeschrieben FIN nicht vorhanden (Em) das kann echt nicht war sein
Zitieren
#4
Grundsätzlich: erstmal die TÜV-Bude wechseln. das ist ja geballte Inkompetenz dort

Bei den Pontiac-TS-Modellen ist die VIN in der linken B-Säule eingeschlagen, ob das beim Chevy auch so ist, weiß ich nicht. Die an der Windschutzscheibe gilt allgemein als "fälschungssicher", weil dafür die geklebte Scheibe raus müßte.

Zitat:Die Scheinwerferhöhenverstellung gabs damals noch nicht

Doch, die gab es seinerzeit schon, hatte die schon in meinem 91er Passat drin

Allerdings ist die Höhenverstellung mittels Niveauregulierung auch ein gängiges Instrument und der TS hatte dafür ja auch eine Betriebserlaubnis. Auch die ABE-Nr steht als Aufkleber auf dem linken DOM. Als ich da vor einer Weile Probleme bei einer Verkehrskontrolle hatte, hab ich das übers Kraftfahrtbundesamt geregelt. Der sandte mir zwei mal eine formlose Bestätigung. Im ersten Versuch meinte der Herr Volkspolizist, das könne ja jeder schreiben. Beim zweiten Mal mit Name, Dienstgrad, Telefonnummer und dem Satz untendrunter: Sollte es weitere Rückfragen zu der von uns erteilten Genemigung geben, bitte zurück rufen. Er wollte nicht zurück rufen.... Hier ging es aber um eine andere ABE
Zitieren
#5
Ich muß mich korrigieren... die Nummer in der B-Säule ist nicht eingeschlagen, sondern, analog zur Nummer an der Frontscheibe, aufgenietet mit identischem Schildchen.

Weiterhin mit Papieraufklebern an diversen Bauteilen im "Untergrund", z.b. Innenseite der hinteren, rechten Radkastenverkleidung, unterm oberen Handschuhfach, auf den Lufkanälen unter dem Cockpit. Das sind aber alles austauschbare Teile
Zitieren
#6
Hallo Markus,
ich hatte damals das selbe Problem mit der FIN beim TÜV in Bergheim
weil ich zu der Zeit im Rhein-Erftkreis gewohnt habe und das Straßenverkehrsamt
wollte mir auch kein kleines Kennzeichen für hinten geben,obwohl es eingetragen war.
Ich bin dann einfach nach Poll zum TÜV gefahren da habe ich die Plakette anstandslos bekommen,
die haben mir auch ein Schriftstück für das Amt in Bergheim gegeben,das habe ich der Amtsleiterin übergeben
und dann ging das plötzlich mit dem kleinen Kennzeichen.

schöne Grüße aus Köln
Olaf
Zitieren
#7
Das ärgerliche ist ja das ich schon bei mittlerweile 4 Tüvs war und jeder bemängelte was anderes (eine Tussi meinte sogar mein Auto hätte keine Betriebserlaubniss weil die LWR fehlt!)
Und jetz habe ich alle Mängel behoben und mit dem aktuellem Mängelbericht muss ich ja zum selben Tüv wieder hin!
Ausserdem dauernd 5 Tages kennzeichen holen das geht gut ins Geld.

@ oldsmobile236
Ich brauche halt was schriftliches vom Fachmann alles andere bringt mir ja irgendwie nix. Kannst du mir das ev zukommen lassen?
Natürlich pünktlich zum Wochenende wo man nirgends einen erreichen kann.... Skeptisch 
Die Papieraufkleber am Dom und das Schild im Fenster wären angeblich kein Nachweis über das Korrekte Fahrzeug! Dabei habe ich alle Papiere zum Fahrzeug das ist doch absoluter Schwachsinn.Zitat: Es könnte ja ein ganz anderes Fahrzeug sein was ich vorführe....... Sauer
Zitieren
#8
Ich habe nur ein Schreiben vom TÜV wegen dem kleinen Kennzeichen bekommen
das habe ich damals in Bergheim abgegeben,
aber da du ja laut deiner Postleitzahl in Porz wohnst 
fahr mal nach Siegburg zu Frank Müllenmeister am Turm 33,
das ist eine Werkstatt,der macht dir den TÜV an dein Ponti,
Tel.Nr. 02241 315412,oder du fährst mal da hin
https://www.imckoeln.de/ das ist eine GM Vertragswerkstatt,
die können bestimmt auch weiter helfen,

Gruß Olaf
Zitieren
#9
Unglaublich wieviel Willkür dabei ist - Damals verweigerte man mir auch das kleine Kennzeichen - obwohl schwarz auf weiß eingetragen in den Fahrzeugpapieren. Musste erst der Dienstellenleiter mit rauskommen beim Straßenverkehrsamt - dann ging es plötzlich. Man möchte doch meinen, die Eintragungen haben irgendeinen Sinn - sonst könnte man sie ja auch weglassen und bei jedem TÜV alles neu durchdiskutieren...
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#10
Also ich war heute nochmal bei 3 tüvs und jeder sagt mir ohne eingeschlagene FIN im Rahmen kein Tüv..........
Ich verkauf die Scheisskiste Schnautze voll ,wieso krieg ich auf den Wagen Kein TÜV?????????? Bei euch klappts ja scheinbar überall

Die NR ist nirgendwo auffindbar.... Sauer  War dann heute bei nem Amihändler der wollte mir die nr einstanzen ging aber nicht weil die Karre so dünnes Blech hat das man nur beulen reinkloppt!!
Nein
Zitieren
#11
Wenn es eine "Scheißkiste" ist, dann bloß weg damit Sauer Sauer Sauer 

Lt Handbuch befindet sich die eingravierte VIN auf dem inneren rechten Kotflügel bzw dem Tragrahmen dafür. Hab nachgeschaut, bei mir an allen drei Autos vorhanden.
Diese VIN muß übereinstimmen mit der VIN hinter der Scheibe und der VIN an der B-Säule, fahrerseitig

Das Bild zeigt dem Motorraum bei geöffneter Haube und demontierter Stoßstange

[Bild: ef6fe54da6c4319d744a6a35c19a3ff3.png]
Zitieren
#12
@Uwe: Naja, er hat das Nachfolgemodell - da mögen die woanders sein. Könnte ich jetzt auch nur für die Modelle bis 1996 sagen...
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#13
Lt Hayes beim Chevy nur die Platte hinter der Frontscheibe, fahrerseitig. An der Fahrertür ist i.d.R noch eine Info, aber halt Aufkleber und Druckware
Da es eine Scheißkarre ist, die verkauft wird, ist es eigentlich hinfällig, Ansonsten würde ICH mich ans KBA (Kraftfahrtbundesamt) wenden, die haben die Zulassung des Typs schließlich gemacht und stehen über dem TÜV. Bei meinen bisherigen Kontakten hatte ich auch stes in max 24 Stunden eine Antwort.

Aber mal persönlich: wer so über sein Auto spricht, sollte besser mit dem Rad fahren...
Zitieren
#14
Ja wenn man sich ein Auto kauft und 5 Monate an dem Auto arbeitet ,schweisst und repariert und 10 mal zum Tüv fährt und jeder einem was anderes erzählt der eine oder andere einen sogar vom Hof jagt mit dem Auto und am Ende wenn keine Mängel mehr vorhanden sind ist es dann die fehlende FIn dann kann man auch schonmal die Schnautze voll haben....... Immerhin habe ich ne Menge Zeit Arbeit und Geld in den Wagen gesteckt und ohne TÜV ist es ne Schrottkiste die man weder benutzen noch gut verkaufen kann!!! Sauer
Das merkwürdige ist das niemand mir sagen kann wo bei dem Wagen die FIN überhaupt sitzt.Aus meiner Sicht sollte die so angebraucht sein das man direkt drauf zugreifen kann
und nich Beim TÜv erst mal anfangen muss die Karre zu zerlegen.....
Zitieren
#15
Also ich habe noch einen Teileträger rumstehen und der Hat auch nirgends ne auffindbare NR. Komischerweise hatten beide Fahrzeuge vorher auch TÜV
Am Kotflügel steht nichts hab ich schon nachgeschaut.
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste