Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lichtmaschine / Generator 140Ah
#1
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit plagt mich ein nerviges Quietschen, welches vorn rechts aus dem Motorraum an meine ach so sensiblen Musikerohren dringt. Ich habe dann den Riemen ausgebaut und mal alle Aggregate von Hand gedreht. Bei der Lichtmaschine waren dabei deutliche Laufgeräusche und das verhasste Quietschen zu hören. Somit tippe ich mal Lagerschaden beim Kollektorlager.

Bei Rockauto gibt es die Lager mit der Bezeichnung 100CC4 und den Abmessungen Bohrung=0.3937", Außendurchmesser=1.0236", Breite=0.315" für 8,78EUR pro Stück zuzüglich Versand und dem ganzen Gedöns.

Rechnet man die Maße in mm um, komme ich auf 10 x 26 x 8mm Beidseitig geschlossen.
Bei ekugellager.de nennt sich das Ganze dann Rillenkugellager · 6000-2RS und kostet 1,50€ pro Stück.

Nun zu meiner Frage.
1.       Hat von Euch schon mal jemand die Lichtmaschine zerlegt und die Lager gewechselt?
2.       Benötige ich dazu irgendwelches Sonderwerkzeug?

Ich hatte z.B. schon Probleme die Riemenscheibe abzubauen.  Auf der Kollektorwelle ist ein Außengewinde mit einer Mutter ca. SW22.
In die Stirnseite der Welle ist ein Innensechskannt eingearbeitet ca. SW6.
Mit einem Maulschlüssel komme ich nicht an die Mutter und mit einer Nuß mit Knarre verdecke ich den Innensechskannt und kann die Welle nicht mehr fixieren.
Ich könnte höchstens noch versuchen die Mutter bei eingebautem Generator und gespanntem Riemen zu lösen und hoffen, dass die Riemenspannung ausreicht die Welle zu fixieren.

Auch wüsste ich gern ob mir beim Zerlegen der Lichtmaschine irgendwelche federbelasteten Kleinteile entgegen fliegen, wovon ich hinterher wieder keine Ahnung habe, wo sie geblieben sind  geschweige denn, wohin sie gehören.

Also kurz gesagt: Ich brauche jemanden der mir sagen kann wie es geht und worauf ich achten muss.
Bin für jede Hilfe dankbar.
 
LG
Detlef
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren
#2
Zuallererst kommt das Quietschen von den Kohlebürsten, die naturgemäß auf dem Schleifring kratzen. Abhängig vom Zustand des Schleifrings und der jeweiligen Kohlebürste wird aus dem anfänglichem Klackern an einer neuen Lima erst ein Kratzen, später ein Quietschen
Hier ein paar Videos, die dir das Zerlegen zeigen, ich denke, damit wären deine Fragen zum Zerlegen beantwortet.


https://www.youtube.com/watch?v=1Y1j6sNS9nA

https://www.youtube.com/watch?v=riYZssdSmXY

https://www.youtube.com/watch?v=vKbX7mezuFM
Zitieren
#3
(19.06.2019, 13:21)ayreonaut schrieb: Hallo zusammen,

se
1.       Hat von Euch schon mal jemand die Lichtmaschine zerlegt und die Lager gewechselt?
2.       Benötige ich dazu irgendwelches Sonderwerkzeug?

Ich hatte z.B. schon Probleme die Riemenscheibe abzubauen.  Auf der Kollektorwelle ist ein Außengewinde mit einer Mutter ca. SW22.
In die Stirnseite der Welle ist ein Innensechskannt eingearbeitet ca. SW6.
Mit einem Maulschlüssel komme ich nicht an die Mutter und mit einer Nuß mit Knarre verdecke ich den Innensechskannt und kann die Welle nicht mehr fixieren.
Ich könnte höchstens noch versuchen die Mutter bei eingebautem Generator und gespanntem Riemen zu lösen und hoffen, dass die Riemenspannung ausreicht die Welle zu fixieren.

Nuss draufstecken, Inbus durch die Nuss und die Nuss mit ner großen Rohrzange drehen Zwinkern
lg
jerallt

[Bild: sig2.jpg]

 3.1 SE US Bj 91 LPG 2004 mit 183 000 km gekauft, jetzt 450 000 km, davon 250 000 km auf Gas
Zitieren
#4
Moin,
erst mal vielen Dank für die schnelle und ausführliche Hilfe. Die Videos sind super. Ich hatte mir schon überlegt, dass es Sinn macht die Lichtmaschine komplett zu überholen und auch die Kohlebürsten zu ersetzen wenn sie eh schon zerlegt ist. Ich hab ja noch den zweiten Ponti mit kaputter Frontscheibe in meiner Werkstatt stehen. Die Lima klingt auch nicht mehr so gesund. Werde da erst mal dran üben und dann tauschen.

LG
Detlef
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste