Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ABS TCS Problem mit 18Volt
#1
Hallo an alle TS-Fahrer,
nachdem mein TS nun 6 Wochen in der Werkstatt war und nach 2. neu verbauter Lima der Fehler immernoch vorhandenen ist suche ich hier bei Euch Rat und Hilfe.
Das Problem ist wie bei vielen TS, daß nach einiger Zeit ABS und TCS aufleuchtet und alles in Notlauf geht.
Nach Abschluss eines Voltmeters im Zigarettenanzünder, sehe ich auch daß die Spannung dann auf 18V ansteigt. 
Leider kann den TS hier keine Werkstatt auslesen!!!
Wer kann mir da bitte weiterhelfen.
Weit fahren geht leider nicht mehr, da im Notlauf!
Ausserdem befürchte ich Probleme mit den 18V.
Wäre für Tips und Adressen mit Auslesegerät dankbar.
Viele Grüße und Euch eine gute Fahrt
Didi
Zitieren
#2
Zuerst Fehlermeldung und dann Spannungsanstieg oder andersrum? In zweiteren Fall gehe ich davon aus dass das Steuergerät durch die Überspannung aussteigt, Entweder sind beide Regler der LiMa defekt oder irgendwas zerschießt selbigen
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
(07.10.2019, 18:24)Didi964 schrieb: Leider kann den TS hier keine Werkstatt auslesen!!!

Moin Moin Didi

Der Chevy hat doch OBD II und KANN von jeder Werkstatt ausgelesen werden.
Aber na gut. Kann Dir auch ein Auslesegerät für ein paar Tage leihen.
NUR MOTORDATEN LESEN UND FEHLER LÖSCHEN:
Wenn du daran Interesse hast dann schreib mir eine Mail (KEINE PN da ich nicht so oft im Forum bin)
Bräuchte dann nur Deine Adresse
Liebe Grüße Herbert
Verleih vom OBDII Gerät (nur Motordaten lesen und löschen) USB Kamera mit 7m Kabel und 11mm Kopf und USB Kamera mit 1,55 m Kabel, 7 mm Kopf für PC/Laptop und Android Handy
Zitieren
#4
Hallo Schnezi und Danke für die Antwort,
ABS,TCS und der Anstieg kommen gleichzeitig kurz nach dem losfahren.
Zerschossen ist scheinbar nichts, denn irgendwann geht die Spannung wieder auf 14 Volt und wenn ich dann anhalte und neu starte, läuft's ( manchmal mit mehreren Versuchen ) wieder einige Zeit ohne Probleme weiter.
Am nächsten Tag meist das gleiche Spiel
Zitieren
#5
Moin Herbert,
bei mehreren Werkstätten wurde er über OBD zwar erkannt, aber im Fehlerspeicher nichts zu lesen.
Aktuell heute konnte Werkstatt nur KM mit 0 km/h auslesen !
Klar, stand ja direkt am Tester.
Mich würde dringend der Zustand der Radnaben interessieren, denn alle 4 möchte ich wie gesagt nicht einfach auf Verdacht austauschen lassen.
Hat hier jemand Tip für mich welcher Hersteller gute Radnaben liefern würde.
Viele Grüße Didi
Zitieren
#6
Hallo Gemeinde,
war gerade nach Tip von Opel Werkstatt bei einem US- Cars Spezialisten.
Er konnte endlich mal alles auslesen!
Machten mit Diagnosegerät eine Probefahrt und konnten definitiv die Radnaben ABS- Sensoren als Fehlerquelle ausschliessen.
Als einzige Problem würde die Spannung angezeigt.
Batterie ist aber anhand der Anzeige im Ruhezustand, Start und beim Laden OK.
Das Problem liegt an der zum 2. Mal getauschten Lichtmaschine.
Kennt jemand von Euch das Problem?
Muss die neue Lichtmaschine irgendwie angelernt werden?
Las auch davon, daß die neuen Lima's mit einem Abschluss auf Masse gelegt werden müssen.
Würde mich auf Antworten von Euch freuen
Viele Grüße Didi
Zitieren
#7
Ich kann mich erinnern dass es beim Vorgänger Varianten gab mit einem zusätzlichen Anschluss für eine Erregerspannung, da wurde die LiMa nicht aktiv wenn der nicht angeschlossen war, durchaus möglich dass die verbauten LiMa eigentlich aus einem anderen Modell stammen und eine zusätzliche Erdung oder Spannungsquelle brauchen damit der Regler aktiv ist, keine Ahnung ob es nicht auch welche mit externen Regler gibt, ich wurde mal nachsehen ob an der LiMa nicht ein zusätzlicher Steckerplatz ist bzw wie viele Pin an der LiMa sind und wie viele am Stecker belegt sind, mit dem Aufkleber auf der LiMa sollte sich auch eventuell was im Netz finden lassen
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#8
Hallo Schnezi,
die ausgetauschte Lima liegt vor mir.

WPS
Model 8204N
Serial AA11E1
12V
4poliger Stecker mit P L F S beschriftet.

Jetzt ist eine Superior drin.
Auch mit der Nr. 8204-11
X81015 steht auf dem Karton

Hab vorhin TS im Stand  mit Fernlicht laufen lassen.
14 Volt  Alles OK!
Nach ca. 15 min ein kurzer Zuck am Licht, ww
i Spannungseinbruch!
Konnte dann mit ein paar Gasschüben die Spannung von 14 auf 18 Volt hochbringen.
Danach gings wieder auf 14 V runter.
Irre oder?
Grüße Didi
Zitieren
#9
Hallo Gemeinde,
hab heute neue Batterie gekauft und eingebaut. Freu Freu
Die alte ( Banner Bull Uni 80 Ah) machte schon leichten Buckel.
Sicher wegen der ständigen Überladung mit 18 V.
Aber leider, Frust Frust! 


Trotzdem gleiches Problem wie vorher, eher noch schlimmer.
Nach starten direkt 18 Volt in der Anzeige.
Wenn ich am laufenden Motor Batterie abklemme zeigt es weiterhin 18Volt an. Motor dreht aber etwas höher.
Wenn ich Gas gebe fällt manchmal Spannung wieder auf ca. 16  Volt. Ich würde sagen daß der Regler hinüber ist.
Die Lima ist aber nagelneu!
Zitieren
#10
Hallo zusammen,
hat keiner eine Erklärung oder Idee?
War heute bei empfohlener Werkstatt!
Die hatten die Idee einen externen 14 V 
Spannungsregler zwischen Lima und Batterie zu schalten.
Wie aus Oltimemrn und Traktoren bekannt.
Weiss jemand wieviel Ampere der aushalten müsste?
Beleuchtung, Klima, Heckscheibenheizung, Radio da kommt schon was zusammen.
Viele Grüße
Didi
Zitieren
#11
Der Regler müsste die auf der LiMa angegebenen Ampere verkraften können, beim Trans Sport waren es in der stärkeren Variante der LiMa 140A, ob beim Chevy noch eine zusätzliche Massesleitung neben der Masse über den Motorblock hat kann ich leider mangels Handbücher für den Chevy nicht sagen, meine Vermutung wäre ein Kabelbruch in der Stecker Verkabelung, wurde auch das schwanken der Spannung je nach Bewegung des Motors erklären
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#12
Hallo Schnezi, 
Ja, klingt einleuchtend.
Meinst Du kabelbrKab in den dicken
+ oder - Leitung, oder an den 2 dünnen die in den Stecker der Lima gehen?
Wo könnte man denn einen Schaltplan herbekommen?
Würde sonst als nächste Verzweiflungsaktion ein gebrauchte, funktionsfähige Lima suchen und einbauen lassen.
Meinst Du, ich werde hier fündig?
VG Didi
Zitieren
#13
Wenn dann die dünnen zum Stecker wobei soweit ich das vom Vorgänger noch im Kopf habe da beide Plus leiten müssten, einmal Dauer und einmal Zündung als Erregerleitung, sollte einer ausfallen sollte die Lima eigentlich nicht gehen und nicht mit der Spannung hochfahren, andererseits irritieren mich die zwei frei gebliebenen Steckerplätze, ist zwar nicht unüblich aber auch das wäre eine Sache der ich nachgehen würde aber am 3,4er bin ich halt leider nicht der Spezialist.
Ist das Phänomen eigentlich erst mit dem LiMa-Tausch aufgetaucht?
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#14
Hi Schnezi,
Wenn ich den Stecker abziehe kann ich starten, Batterieanzeige im Display verhält sich normal, aber Anzeige ist auf 12 V, also Lima arbeitet nicht.
Die 1. Lima kam raus, weil ich nach 300 km kompleten Stromausfall im Tauerntunnel hatte und rausgeschleppt wurde. Am nächsten Tag in der Werkstatt ging die Lima wieder!
 Es wurde nur die Batterieverkabel verstärkt und erneuert. Bei Udine gleiches Spiel, alles aus! Auto wurde mit ADAC heimtransportiert. In Werkstatt neue Lima rein. Probefahrt alles OK. Nach und nach sind öffters ABS und TCS Lampen angegangen und Notlauf. Spannung 18 V! Werkstatt ratlos. Ohne Garantie neue Lima aus USA einbauen lassen. Alte Lima habe ich behalten. Weiterhin sporadisch ( besonders am Morgen) nach 10m oder 10 km kommen 16 -18V und dann ABS, TCS manchmal auch kurz die Batterielampe und Notlauf. Spannung geht irgendwann wieder auf 14,4 V und bleibt auch einige Zeit oder bis zum Ziel so.
Hab gestern wieder Verkabelung kontrolliert und Überbrückungskabel vom Batterie Minuspol zum Motor gelegt, brachte heute früh leider keinen Erfolg. 
Werde frustiert am Montag TS abmelden.
Schönen Abend
Didi
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste