Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frontstoßfänger demontieren
#1
Guten Morgen liebe Freunde des TS

ich wollte mal die Front und Heck-Stoßfänger demontieren um zu sehen wie es rostmäßig darunter ausschaut,
wo sind diese jetzt aufgehangen bzw.angeschraubt,
es handelt sich hier um einen Rundschnautzer,US Model 94-96.
Ich wünsch euch ein schönes WE,und vielen Dank für eure hoffentlich erhellenden Antworten,

Gruß Olaf
Zitieren
#2
Ist zwar schon Ewigkeiten her und ich habe nicht mehr alle Punkte im Kopf aber alle Verschraubungen sind leicht erreichbar und sichtbar, beide Verkleidungen sind nur außen herum verschraubt bzw mjt den Klips befestigt, vorne was ich mich noch erinnern kann auch unter den Scheinwerfern, die darunter liegenden Prallfänger sind dan schon direkt an den im Rahmen liegenden Pralldämpfern verschraubt
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - verkauft
95er 3,8er TS Canada fully options - verkauft
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
05er Cadillac SRX 3,6 AWD als Spaßmobil
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Hallo,
bei meinem 3.8er TransSport möchte ich auch die Stoßstange hinten abmachen und den Rost bekämpfen. Erst dachte ich auch, kann ja nicht so schwer sein, aber...
Alle sichtbaren Schrauben und Clipse sind weg, doch das Ding sitzt nach wie vor bombenfest. Hatte erst die Windschutzscheibe getauscht und auch da böse Überraschungen erlebt, weil die Vorbesitzer irgendwann mal sämtliche Leisten dick mit Scheibenkleber eingesetzt hatten. eine hat jetzt ne Delle  Weinen .
Weiß zufällig jemand genau, wie die Stoßstange genau abgeht? Habe bis jetzt 2 Schrauben von unten gefunden (beide direkt abgerissen) und etwa ein Dutzend Clipse von unten und oben (teilweise auch abgerissen, teilweise haben die auch schon gefehlt) . Ich hätte gedacht, dass sie jetzt einfach nach hinten abgezogen wird...??? Leider rührt sie sich noch keinen Millimeter und ich möchte natürlich so wenig wie möglich kaputt machen.
Danke schon mal im Voraus
Hägar
Gott schütze mich vor Sturm und Wind und Autos, die aus Frankreich sind!
Zitieren
#4
Photo 
früher waren wir noch so mutig und haben nach einer Explosionszeichnung im Netz gesucht - ok, ist wohl aus der Mode gekommen

   


Die Stoßstange besteht aus den Hauptkomponenten: Kunststoffverkleidung (11), einem Hartschaumteil (6), einem Metallträger (4) dazu kommen diversen Halterungen
Abbau:
6x Clips hinten oben entfernen
2x 2 Muttern M10 innen hinter der Seitenverkleidung lösen, hier wird sowohl die Kunststoffverkleidung (11) als auch die Kunststoffhalterungen (9) durch eine Platte mit Stehbolzen (8) festgeklemmt (das ist wahrscheinlich dein Problem)
jetzt die Seitenteile nach unten ziehen und Kunststoffverkleidung nach hinten raus ziehen
dann die Clips des Hartschaumteil entfernen und der Rest sollte dann klar sein
TS-Besitzer seit Mai'93 - jemand länger dabei ?
Generell ein feines Schiffchen, will aber häufiger auch gestreichelt werden
1995er Canada-Modell 3.8L, weiß, LPG, 530tkm
1995er Canada-Modell 3.8L, rot, LPG, on the road











Zitieren
#5
Wenn du wüsstest, wie lange ich gesucht habe... Nur leider recht erfolglos Verwirrt . Für den TS finde ich generell nicht wirklich viel. Das meiste davon ist denn dann auch hier im Forum. Vielleicht bin ja auch nur zu blöd dazu   Peinlich
Ich habe das mit den Seitenverkleidungen schon fast befürchtet. Leider ist an dem Wagen alles schon ein wenig brüchig. Hättest du jetzt auch noch einen Tipp für mich, wie ich die Verkleidungen wegbekomme, ohne was abzubrechen? Das Schiff ist leider schon etwas marode. Ich kenne das vor allem von VW, da bricht auch erst die Verkleidung bevor die Clipse nachgeben...

Edit: Habs gefunden. Erst hatte ich mich in den Ebenen der Bleche verlaufen, doch dann habe ich es hinter einem halben Sack Dämmwolle gefunden....

Vielen Dank noch mal, ich würde Ostern wohl noch suchen...

Gruß
Haegar
Gott schütze mich vor Sturm und Wind und Autos, die aus Frankreich sind!
Zitieren
#6
(01.04.2020, 10:06)Haegar-d.s schrieb: Ich habe das mit den Seitenverkleidungen schon fast befürchtet. Leider ist an dem Wagen alles schon ein wenig brüchig. Hättest du jetzt auch noch einen Tipp für mich, wie ich die Verkleidungen wegbekomme, ohne was abzubrechen?

mit Seitenverkleidungen ab waren die Klappen gemeint, hinter denen der Wagenheber und die Druckluft/Anschlussdose sitzt
fang rechts an, dann siehst du schon wonach du suchen musst
TS-Besitzer seit Mai'93 - jemand länger dabei ?
Generell ein feines Schiffchen, will aber häufiger auch gestreichelt werden
1995er Canada-Modell 3.8L, weiß, LPG, 530tkm
1995er Canada-Modell 3.8L, rot, LPG, on the road











Zitieren
#7
(31.03.2020, 16:45)fronrath schrieb: früher waren wir noch so mutig ....

Du bist es immer noch, genau, Helden braucht das Netz Cool Hoch
lg
jerallt
[Bild: sig2.jpg][Bild: mr.big]

  ehemals 3.1 SE US Bj 91 LPG 2004 mit 183 000 km gekauft, bis 467000 km, davon 260000 km auf Gas / 15 Jahre gefahren
  Chrysler 300C Touring CRD
Zitieren
#8
Da sind die Klappen im Wageninneren gemeint wo die Taschen mit dem Pontiaczeichen dran hängen.
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste