Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ABS, TC & Handbremsenwarnung leuchteten dauerhaft (fusible link durchgebrannt)
#1
Lightbulb 
So, wie versprochen gibts nun noch mal eine kurze Zusammenfassung der Umstände, die meine Instrumententafel in eine "Kirmes" verwandelt haben. 

Ursprung war: 
ABS-Leuchte, TC-Leuchte & HANDBREMSENWARNUNG
im Cockpit brannten dauerhaft.
Alle drei auf einmal ist nicht gut, daher war Ursachenforschung angesagt.... 

Das TC beim ABS Fehler mit auslöst ist klar, denn dann gehen beide nicht mehr bzw. werden abgeschaltet.
Das Symbol für die Handbremse steht unter anderem aber auch für z.B.: zu wenig Bremsflüssigkeit.

Im WwW gefundene Fälle wiesen meist auf defekte Radlager/ABS Sensoren hin....
Dies war in meinem Fall eher unwahrscheinlich, denn vor dem Motor und Getriebeumbau war alles intakt. 

Erst mal die Bremsflüssigkeit auf ausreichende Menge überprüft und den Füllstandssensor getestet. Hier war alles in Ordnung. 

Trotzdem wurden die Sensorleitungen vom Steuergerät aus durchgemessen. 
Sensorstecker abgezogen, Kontaktbrücke gesetzt und mit dem Multimeter auf Durchgang geprüft. Hier war alles in Ordnung und ich steckte alle Sensoren wieder an den Kabelbaum. 
Ein benachbartes Oszilloskop wurde mir für den Folgetag versprochen und so hätte ich die Sensoren auf Funktion prüfen können  
auch wenn ich mir sicher war das diese in Ordnung sind. 

Nun ließ es mich nicht wirklich in Ruhe und ich suchte nach einem Schaltplan für die ABS Funktion. Diesen habe ich im Netz auch gefunden.
   
Ein Tip von Harry war schon fast das "golden Goal". 
Er meinte dass evtl. die Massepunkte einen weg haben könnten, bzw. eines der Angeschlossenen Kabel dort abgerissen sein könnte. 
Diese Masseverbindungen werden in der Nähe des Anlassers gebündelt und sind an einer oder auch manchmal zwei Schrauben des Getriebes befestigt. 
Auch diesem Hinweis wurde nachgegangen und es stellte sich heraus dass hier alles in Ordnung war.

Nach genervten Stunden der Suche wurde erst mal eingepackt und der nächste Tag sollte Klarheit bringen. 
Morgens habe ich dann unser Autohaus hier in der Nähe kontaktiert und es stellte sich heraus dass die Jungs Tatsächlich mit dem Wagen umgehen können Smile 
Meistens heißt es ja bei Chevrolet Werkstätten oder Verkaufshäusern dass sie nur die Japan Modelle bedienen und bearbeiten können. 
Um so glücklicher war ich natürlich dass es erstens nur einen Steinwurf entfernt liegt, und es tatsächlich dort fähige Mechaniker gibt. 

Rann an den Opel Tech Tester und siehe da das ABS-Steuergerät meldete sich zu Wort. Es war also noch nicht defekt oder Beschädigt. 
In meinen kühnsten Träumen war dies der Fall und ich habe mich ehrlich gesagt schon nach einem Ersatzgerät umgesehen. 

Das ABS-Relais (Sitzt neben dem ABS Steuergerät unter dem Armaturenbrett der Fahrerseite) gab keinen Strom ans Steuergerät weiter. 
Deswegen schaltete das ABS ab und quittierte das ganze mit drei wunderschönen Lampen im Cockpit. 

Eine als "FUSIBLE LINK" im Schaltplan bezeichnete Leitung ist der Auslöser für den ganzen Schlamassel. 
Sie verläuft mit dem Motorkabelbaum hin zum Sicherungs- Relaiskasten über der Batterie. In diesem Strang verlaufen auch die 
von Harry angesprochenen Massekabel und viele andere. 
   
Diese Leitung (dickes Rotes Kabel) endet im Relais  auf PIN30 und führt allzeit Strom (Hot at all Times).

   
Nun stellt sich die Frage, diese Leitung zu reparieren ( Im Haynes Reparaturhandbuch 12-3 sehr gut beschrieben ) 
oder wie in meinem Fall eine neue Leitung zu legen die vom Relais im Innenraum bis zum Sicherungskasten geht 
und dort eine "normale" Stecksicherung bekommt. 

Mit einer 6er Leitung habe ich das ganze dann realisiert und nun ist der Sicherungskasten mit einer zusätzlichen 
Sicherung bestückt die mittels rotem Fähnchen als ABS Sicherung markiert wurde. 

Ich hoffe mal somit ist ein bisschen auch anderen Jungs und Mädels geholfen die anfangs vielleicht vor genau den selben Problemen stehen wie ich es tat. 

Großer dank an alle Jungs von www-Pontiac-Trans-Sport.de für Zahlreiche Teilnahme an so mancher Diskussion.
Chevrolet Trans Sport 3400SFI mit KME Diego G3 LPG-Anlage.
EZ: Juni 1997 mit derzeit 224.412KM
VIN: 1GNDX03EXVD204767

[Bild: 643107.png]
Verbrauch, Kostenauswertung und mehr
Zitieren
#2
Moin,

danke für diese ausführliche Feedback! Hoch

Das kann schon ein wichtiger Ansatzpunkt für eine Recherche auch am TransSport bis 1996 sein, denn auch hier werden oben am ABS-Block einige Fusible-Link genannte Kabel verwendet. Für den Unwissenden: "Fusible links" sehen aus wir normale Kabel, nur etwas dicker. Meist gehen sie in normale Kabel über und werden da etwas dünner. Sinn und Zweck der Kabel ist eine Absicherung von Bauteilen (die meiste etwas mehr "Saft" verlangen) - sprich, wir können hier von einer Schmelzsicherung oder einem Schmelzkabel sprechen.

Das Blöde ist halt nur, kaum ein Laie kennt diese Art der Absicherung und dazu ist sie auch nicht besonders auffällig. D.h. man kann nicht sehen, dass hier was durchgebrannt ist. Maximal plustern sich diese Kabel dann etwas auf.

Ich habe den Titel mal um das Stichwort "Fusible link" ergänzt.
Die Suche sollte es aber auch so finden.

Viele Grüße
FLATDOWN
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#3
Hallo Sven,

das ist schon fast perfekt zu nennen, so detailliert. Man gut, daß ich es nicht soweit habe, wenn da mal was ist. :-)

Gruß Rolf
Chevrolet Trans-Sport 3,4 LPG, Bj. 1999, 225.000 km, AHK, Euro 2
LPG-Anlage KME Nevo Plus mit Irene 66L Tank
Pontiac Trans-Sport 2,3l-16V LPG, Bj. 1996, 164.000 km, AHK, Euro 2
LPG-Anlage BRC Sequent 24 mit STAKO 66L Tank
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste