Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Feuchtigkeit im Fussraum (bei Regen)
#1
Moinsen,

kann mir jemand einen Tipp geben woher das Wasser im Fussraum kommt ?
Zumindest konnte ich verifizieren, dass, wenn es regnet, nach einger Zeit Wasser im Innenkotflügel runter läuft und sich dann im Fussraum sammelt.
Eine verdächtige Stelle fand ich links als auch rechts am Dreiecksfenster.

   

Jemand schon erlebt und beseitigt ?
LG fronrath
TS-Besitzer seit Mai'93 - jemand länger dabei ?
Generell ein feines Schiffchen, will aber häufiger auch gestreichelt werden
1995er Canada-Modell 3.8L, weiß, LPG, 510tkm
1995er Canada-Modell 3.8L, rot, LPG, on the road











Zitieren
#2
Moin Carsten
Da hatte ich es auch.Hatten alles ab und neu abgedichtet.Da war ruhe.Denke es kommt von oben der Lippe.
Lg Andreas
[Bild: keckysig.jpg]
3,8 V6 LPG, Innenausstattung Bordeauxrot
über 400.000km (erster Motor)
Zitieren
#3
Nimm mal den Kotflügel ab.An der Unterseite war meiner auch am Gammeln.
[Bild: keckysig.jpg]
3,8 V6 LPG, Innenausstattung Bordeauxrot
über 400.000km (erster Motor)
Zitieren
#4
Variante 1, der Rahmen unter der Scheibe ist angegammelt und drückt Scheibe mit Kleber etwas ab, hatte ich auf, bin dann draufgekommen als die Scheibe durch den Druck einen Riss bekommen hatte
Variante 2, der Kleber löst sich ab, passiert manchmal wenn bei einem Scheibentausch nicht gut gearbeitet wurde
Variante 3, der Scheibenrahmen ist zwischen WSS und Dreiecksfenster weggegammelt, die Abdeckleiste ist dermaßen blöde mit mehreren dicken Kleberpatzen angepappt dass sich dort Schmutz und Feuchtigkeit perfekt festsetzen kann, hatte vorn einigen Jahren bei einem Bekannten einen bis auf wenige Fragmente weggefaulten Rahmen
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Hyundai Terracan 2,9CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#5
Läuft es beim Stehen rein, ist es wohl eher die Scheibenverklebung (unteres Bild). Wenn nur beim Fahren, dann kommt alles in Betracht, dann würde ich, wie von Andreas schon gesagt, mal den Kotflügel abnehmen und testweise über die Schweißnaht entlang meiner Pfeile ein Stück Panzertape kleben, das macht wenig Arbeit, ist leicht wieder zu entfernen und hält aber trotzdem das Wasser erstmal für diesen Test ab.
An der Stelle laufen Radkasten, der Querträger unter der Frontscheibe und der Motorraum zusammen. Schwierig zu sagen, ob das Wasser von oben die Schräge runter läuft oder von unten rein gedrückt wird. Da aber der Rost unmittelbar unter der Überstreichung der Schweißnähte bzw Stoßkanten ist, an die mit Sicherheit niemand bei Schrauberarbeiten rankommen kann, denk ich eher, das die gezeigten Schweißnähte undicht sind.

[Bild: d0323daeb2156ab4e9efacbd82a935be.png]

Hab leider kein Bild von genau dieser Ecke, ich meine aber, das der Kasten für den Lufteinlass vom Blech her bis in die Ecken geht

[Bild: 9755c8cf37aa278e9088556a8838f080.png]

Sonst blieben noch die Klebungen beider Scheiben (siehe auch Schnezi's Variante 3) . An den Schnittflächen, die man sieht, war die Abdeckleiste angeklebt, dazwischen und vorallem nach unten hin ist dann Platz für Dreck und Gammel. Hier im Bild ist der Dreck schon mehrfach mit Druckluft weggeblasen worden, um mein Messer nicht so stumpf zu machen

[Bild: fa9e01173a133fa97f34271c804fa6f0.png]
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#6
... beim Stehen läuft es rein und beim Fahren wieder raus Hahaha

Neeee, Spaß beiseite, danke erstmal für Eure Hilfe.
Hatte gestern noch mit Andreas teleniert und wir sind auch zu dem Schluss gekommen, dass der Rost vermutlich die Verklebung der Seitenscheibe weggedrückt hat und daher Wasser eindringt.
Vermutlich genau so wie Joseph und Uwe es vermuten.
Da hilft wohl nur Leisten runter, Scheiben raus und dann vermutlich Kotzen
TS-Besitzer seit Mai'93 - jemand länger dabei ?
Generell ein feines Schiffchen, will aber häufiger auch gestreichelt werden
1995er Canada-Modell 3.8L, weiß, LPG, 510tkm
1995er Canada-Modell 3.8L, rot, LPG, on the road











Zitieren
#7
gibt es hier schon neue Erkenntnisse?
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#8
Hätte noch eine Stelle im Angebot, bei meinem war im Radkästen ganz oben gleich hinter dem Federbeindom ein Rostloch, genau da wo sich Spritzwand- Innenkotflügel- und Domblech treffen, natürlich schön unter Unterbodenschutz versteckt, das Wasser rinnt da dann vom Motorraum durch das Loch unter dem Teppich un den Fußraum
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Hyundai Terracan 2,9CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#9
(17.07.2017, 20:12)fronrath schrieb: Moinsen,

kann mir jemand einen Tipp geben woher das Wasser im Fussraum kommt ?
Zumindest konnte ich verifizieren, dass, wenn es regnet, nach einger Zeit Wasser im Innenkotflügel runter läuft und sich dann im Fussraum sammelt.
Eine verdächtige Stelle fand ich links als auch rechts am Dreiecksfenster.



Jemand schon erlebt und beseitigt ?
LG fronrath

Moin,

hatte ich auch schon - als ich die dreieckige Verkleidung unten im Fahrerfußraum neben der Feststellbremse (auf der Beifahrerseite genauso, nur ohne die Bremse) entfernt hatte, konnte ich sehen wie es hinter der Verkleidung darüber hervortropfte. Das Wasser lief also hinter der Verkleidung nach unten. Musste man den Kram dann noch nach oben verfolgen....

Beste Grüße
FLATDOWN
[Bild: flatdown.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste