Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wieder da :-)
#1
Grüße an die Community.



War hier vor paar Jahren schon mal, damals bin ich noch einen TS 3.8 gefahren den leider die braune Pest dahingerafft hat.
Danach hatte ich mir einen Chevy TS zugelegt den ich aber nach einem Jahr weggeben musst (Pendler).

Hatte hier im Forum immer eine menge Unterstützung bei Problemen und auch viel dazu gelernt was den TS betrifft. 

Tja was soll ich sagen, der TS bis 96 lässt mich nicht los weshalb ich mir wieder einen zugelegt habe.
Ist ein US von 91, also mit 3.1 Motor, Doppelscheinwerfer und roten Heckleuchten.
Erstbesitz, 140tkm !! Musste ich einfach zuschlagen. Einzig der Lack braucht etwas zuwendung sonst ist das Fahrzeug in einem für das Alter guten Zustand. Auspuff hat ein Loch, ersatz vorhanden, kein Rost bei den Outtriggern und bei den Endspitzen also beinahe erhaltungs würdig. ;-)

Meine Frage ist nur was beim Motor zum 3.8er anders ist bis auf Hubraum und Leistung. Wie steht es um die Haltbarkeit des 3.1er und hat er Schwachstellen?
Getriebe ist ja im gegenteil zum 3.8er drei gang, wie sieht es hier aus bezüglich problemstellen.

Freu mich wieder hier zu sein,

Grüße aus Korneuburg (Österreich)
Peter
Zitieren
#2
Hallo Peter, willkommen im Forum
Bis auf die allgemeinen TS-Schwachstellen ist der 3,1er sicher die robusteste Variante, sowohl Motor als auf Getriebe sind absolut unauffällig
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Hyundai Terracan 2,9CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Grüß dich Josef und danke fürs willkommen heißen.

Na da bin ich ja beruigt wenn der 3.1er so unproblematisch ist.
Das einzige manko ist halt der mangelnde Leistung beim 3.1er.
Hoffe der unterschied zum 3.8er ist nicht allzu groß.
US Pontiac Transsport 3.1 BJ:91 
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste