Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umlenkrolle nahe der LiMa
#1
Hallo liebe Trans Sport Gemeinde,

mein dicker hat sich zur Aufgabe gemacht morgens die Nachbarschaft zu wecken. Das laute Pfeifen das er dazu nutzt habe ich bei der Umlenkrolle des Rippenriemens nahe der Lima lokalisiert. Habe die Rolle schon runter montiert und gehofft ich kann provisorisch irgendwo etwas Fett reinpressen, aber nüscht da. 
Wenn sie etwas gelaufen ist gehts aber ich denke das sie in naher Zukunft den Dienst quittieren wird.

Hat von euch jemand ne deutsche Bezugsquelle bzw. eine Alternative von anderen Herstellern? Möchte nur ungerne die USA belästigen wegen solch einer Kleinigkeit.

Besten Dank für eure Tipps!

Robin
Zitieren
#2
Cars-Stripes und alle anderen Ami-Ersatzteilehändler, der 3,4er war ja nicht nur im TS verbaut, die sollten das eigentlich auf Lager haben
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Danke für den Tipp Schnezi

Cars and Stripes möchte für das 6,50 € Teil echt 50 €
Da wecke ich echt lieber die Nachbarn als das zu unterstützen.

Ich werde bestimmt noch unter anderen Herstellern fündig oder mache wieder FedEx fett.
Zitieren
#4
Morgen,

hier: https://www.rockauto.com/en/catalog/chev...lley,10346

Gruß

Thomas
Zitieren
#5
Danke dir Thomas,

Ich wollte den Aufwand gering halten. Eine Rolle mit dem Flugzeug um die Welt schicken wollte ich vermeiden. Aber wie es aussieht wird mir kaum was anderes bleiben.

Ich hätte noch eine von Opel im Auge. Gleiches Außenmass, Gleiches Innenmass, nur die Breite ist 4mm schmaler. Allerdings liegt der Riemen auch nicht auf der vollen Breite bei der Originalrolle. Also da wäre Platz.

Ich probiere das mal und Berichte. Das Ding kostet hier 8 € inkl. Versand
Zitieren
#6
Zitat:Eine Rolle mit dem Flugzeug um die Welt schicken wollte ich vermeiden

Das Flugzeug fliegt nicht wegen der Rolle allein   Grins
Zitieren
#7
Hast ja recht, da passt schon mehr in den Flieger. 

 Mir wäre es nur lieb gewesen wenn sich hier etwas passendens gefunden hätte. 

Die Spannrollen sind ja noch ganz gut zu erhalten aber die Umlenkrollen sind Mangelware.

Die Frage war auch mehr darauf abgezielt ob da schon jemand Erfahrungen mit Rollen anderer Hersteller / Autos gemacht hat
Zitieren
#8
Habe gerade meine Garage durchwühlt und bin fündig geworden. Jetzt läuft er schön leise mit einer Rolle von nem Opel Tigra.
Die ist 4mm kleiner vom Umfang her aber reell fehlen tun ja nur 2mm das macht der Riemenspanner.

Wenn man die Mittelhülse von der Opelrolle entfernt hat man genau die 17mm Innendurchmesser wie bei der Originalen.
Zitieren
#9
Super, guter Tip, dann warten wir den Langzeitberich ab
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#10
Ich häng mich mal hier mit ran....
Auf dem Weg zum TÜV auf einmal ein lautetes Kratzen im Motorraum vom Riementrieb bei Standgas. Mit etwas mehr Gas ist es weg oder man hört es nicht mehr. Ich nochmal zurück nach Hause, um einen kurzen Riemen aufzulegen, weil ich den Klimakompressor in Verdacht hatte, aber nix da. Ohne Riemen dreht alles normal und leise, alle Rollen einzeln drehen auch normal. Die Lichtmaschine habe ich zur Fehleranalyse vorbeugend gewechselt mit der, die ich vor 4 (?) Wochen ausgebaut hatte, weil sie nur 13,4 Volt oder so brachte, aber da weiß ich wenigstens, das sie lagertechnisch i.O. war.
Ebenso gewechselt die Spannrolle selbst. Alles unverändert. Jetzt bleiben noch die Servopumpe, die Wasserpumpe und die Spannrollenmechanik
Ich vermute den Federmechanismus des Spanners, weil er nach dem Motorabstellen noch mal nachtickert, wo eigentlich alle Räder schon stehen, ich nehm an, wenn der Zug von der Kurbelwelle weg ist. Spannung ist kräftig drauf.
Frage wäre: wie geht die ganze Apperatur raus? Ich habe wohl einen ausgebauten Motor stehen zum Gucken und im HB steht auch einiges, aber was ist z.b. mit den Rohren zur Heizung? Stecken die nur drin? Geschraubt oder gesichert? Ließe sich die Spannmechanik noch weiter zerlegen, um mal zu schauen? Aktuell könnt ich nur von den Reservemotoren was abbauen, weil ich keine neue Mechanik zu liegen habe.

Achso - TÜV auf Anhieb bestanden, aber der TÜV-Mann meint, der hört sich schrecklich an...  :-(
Zitieren
#11
Servopumpe wäre immer ein heißer Tip, hatte es bereits 2 Mal das bei der Servopumpe die Lager nach dem ab- und anlegen des Riemens zum rasseln angefangen hatten, offensichtlich dürfte ein angeknackster Lagerkäfig durch die Riemenspannung zusammengehalten werden, durch das abnehmen und anlegen beginnt das Lager dann zu rattern
Beim Riemenspanner entweder nur die Rolle mit dem Lager abschrauben (normales Gewinde was ich im Kopf habe) wenn macht doch eher das Lager Geräusche
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#12
Servopumpe?? Wie gesagt, sie dreht ohne Riemenlast frei und ohne Haken. Man hört nur das Schnüffeln der Pumpe beim Ansaugen. Allerdings ist da halt eben auch Null Druck auf dem Lager.
Lt HB muß die Pumpe eh ab, um den Riemenspanner zu lösen und das waren wohl auch nur zwei Schrauben und die zwei Schläuche. Ich probier es halt mal.

Die Schraube an der Umlenkrolle/Riemenspanner ist Linksgewinde. Die Rolle hatte ich neu liegen und gewechselt wegen obigen Beitrages, die kann ich ausschließen.
Ich werde wohl mal den Riemen auf jede Rolle einzeln legen, dann nach außen führen und dort über die gewechselte Umlenkrolle. Eine Welle in die Mitte und links und rechts dran gezogen, dann hab ich vielleicht ein bischen Zug drauf. Ist ein Versuch wert, bevor man alles in Einzelteile zerlegt
Zitieren
#13
So, Besuch beim Doc noch erfolgreich gemeistert - auf jeden Fall wird das Kratzgeräusch beim Lenken lauter und überhaupt ist es auf die 50km seit dem Auftreten gestern sicher nun doppelt so laut.
Noch ein Kaffee, dann gehts los - ich werde berichten....
Zitieren
#14
Das war einmal nix.... *grrrrrr
nacheinander gewechselt mit jeweiligem Test zwischendurch
- Servopumpe - 2x
- Lichtmaschine - 2x
- Riemenspanner (neu inkl. Spannrolle)
- Wasserpumpe
alles ohne Erfolg. Das Kratzen bzw Knattern ist immernoch da. Jetzt bleibt nur noch der Harmonic Balancer. Den hatte ich letztes Wochenende erst ab, um an die 3 Schrauben der Ölwanne zu kommen. Der Gummi sah gut aus, die Schrauben der Kronenringe waren fest. Nehm ich den Riemen runter, schnurrt er wie ein Kätzchen. Scheint also was mit dem Zug bzw der Spannung des Riemens zu tun zu haben. Kann mir nur vorstellen, das da was am Kurbelwellensensor schleift.
Also morgen auf ein Neues :-(
Zitieren
#15
An den Balancer hatte ich deiner Beschreibung nach ehrlich gesagt gar nicht gedacht obwohl ich das auch schon hinter mir habe, war auch hier optisch OK nur hat sich der Gummi über die Fläche gelöst und der Anschlag von äußeren und inneren Ring haben aneinander geschlagen, war hier aber ein metallisches Hämmern (als würde wer mit einem kleinen Hammer auf Metall klopfen welches nur beim Gasgeben, Gaswegnehmen sowie bei höheren Drehzahlen weg war
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste