Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie funktionieren die Daytime Running Lights?
#1
Hallo mal wieder,

ich habe jetzt soviel gelesen über das DRL. Aber das funktioniert bei mir nicht.
Ist das Fahrzeug generell damit ausgestattet oder vielleicht bei den Europa Modellen
nicht aktiv ?  Ich weiß leider auch nicht wo dieses DRL Modul sitzt was in den Schaltplänen
vom Haynes eingezeichnet ist. Auch bin ich mir nicht sicher ob ich einen Lichtsensor habe.

Wo würde der beim Trans Sport denn sitzen ? Ich habe nur 2 kleine Löcher vorne bei dem
Gebläse Auslass  der Windschutzscheibe gefunden. 

Bei Rockauto gibt es eine Platine für das DRL, habe aber keine Ahnung wo die hin soll. 
(Wahrscheinlich in das DRL Modul, wenn man weiß wo es sitzt)

Bin Dankbar für jede Info

LG
Thomas
Zitieren
#2
Ich denke nicht dass die Euromodelle das DRL hatten, war zu einer Zeit wo Licht am Tag hier kein Thema war.
Bei den alten TS sitzt der Lichtsensor unter der fahrerseitugen Lautsprecherabdeckung am Armaturenbrett, das Modul was ich im Kopf habe unter dem Armaturenbrett.
Ehrlich gesagt recht geglückt ist das System nicht, die Ein-und Ausschaltverzögerung ist recht lange und durch denn tiefen Einbauplatz unter dem Gitter spricht das bei tief stehen der Sonne auch schon mal an, da habe ich mir allerdings durch ausschneiden des Gitters und einlegen einer Plexiglaslinse geholfen.
Dass unter Tags nur das Abblendlicht mitbrennt last sich per Relaisschaltung viel einfacher realisieren
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Bei UE-Modellen war das DRL-Modell nicht vorhanden, da keine E-Homologation (Zulassung) und seinerzeit auch keine Pflicht. Pflicht war nur bei Kanada Modellen (ab 1991), wahlweise bei US Modellen (konnte ggf. nachgerüstet werden). Btw. DRL = TFL abet nicht mit skandinavischem automatischen Abblendlicht verwechseln (ist übrigens mittlerweile illegal hier). Das kannst Du AIProjects auf eignen Faust nachrüsten (ich hatte es bei meinem).
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren
#4
Das hört sich interessant an. Es gibt ja so eine Platine zum Stecken bei Rockauto für DRL.
Kennt die vielleicht jemand und kann mir sagen wie diese eingebaut wird ?

Im Idealfall hätte ich gedacht das DRL Modul öffnen und Platine stecken. Bin mir aber nicht
sicher. Ist dieses Modul überhaupt bei EU Modellen vorhanden ? (Natürlich ohne Licht zu schalten)

Wenn nicht, wie ist sonst die Licht-Verkabelung realisiert? Da ja wohl einige Anschlüsse
vom Licht über das Modul laufen, laut Haynes.
Zitieren
#5
Einfachste Variante wie ich sie am 3,1er damals gemacht hatte:
Zündungsplus im Innenraum abgreifen, falls gewünscht über einen an der Lenkradschaltung befestigten Microschalter geschleift (damit ist in P das Licht beim Zündung einschalten nicht gleich mit angegangen), in den Motorraum verkabelt und dort zwei mit Arbeitsstrom direkt von der Batterie abgesichert gespeisten Relais geschaltet, hat den Charm dass man die Relais auch gleich über ein separates Relais gesteuert zur direkten Stromversorgung vom Abblendlicht verwenden kann, die recht dünnen Kabelquerschnitte der Originalverkabelung hatten zumindest beim Einser-TS doch recht starke Spannungsabfall zur Folge.
Nachteil der Schaltung ist dass die Birnen nicht wie original gedimmt in der Tagfarhrschaltung laufen und keine automatische Lichteinschaltung bei Dämmerung erfolgt
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#6
Ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, glaube aber, dass bei TS 2 Gen. & Co als DRL die Blinker dienten (Orangenlicht auf stärkerem Blinkfaden in der Birne, nicht als Positionslicht) - wenn Blinker aktiviert ging das DRL auf dieser Seite kurz aus. Bei Gen 1 TS & Co waren abgeschwächte Abblendleuchten als DRL verwendet, allerdings zusammen mit Dämmerungssensor. Wenn Dich AI Projects mehr ein reduziertes Licht als DRL adaptiert (= typisch amerikanisch) interessiert, dann gucke dieses Thema hier - habe hier mehr zu dieser Lösung erklärt:
http://www.pontiac-trans-sport.de/showth...hp?tid=326
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren
#7
Das werde ich mir mal anschauen.
Das eigentliche Ziel was ich habe ist nicht nur die DRL. Ich würde natürlich gerne es so machen wie es original
vorgesehen ist. Ich bin zwar elektrisch sehr gut drauf, möchte aber nichts verbasteln.

Auch habe ich vor mein BCM V2 auf BCM V4 zu wechseln, sodass ich die original Funkfernbedienung verwenden
kann, inkl. Alarmauslösung. Die Blinker würden dann auch blinken und auch die Hupe würde einen kurzen
Ton abgeben beim öffnen und schließen. (Was die Theorie unterstützt das das DRL mit den Blinklampen realisiert ist)

Allerdings wird das BCM V4 teilweise mit dem DRL Modul verknüpft, was natürlich blöd ist wenn man es nicht hat.
Zitieren
#8
Werkseitiges DRL oder dieses das ich verwendet habe hat absolut keinen Einfluss auf die restliche Elektrik des Pkws sowohl auf Blinker als auch Dämerungssensor/Automatiklicht und Alarmanlage auch.
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste