Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lima, Mutter für Riemenscheibe
#1
Hallo liebe Pontianer,
meine Lichtmaschine hatte einen Lagerschaden . Neue lager und Kohlen eingebaut. Beim zusammenbau der Lima habe ich bemerkt das  Gewinde der Mutter für die Riemenscheibe ist hin. haben sichSpäne abgelöst. wo bekomme ich solche Muttern oder kann man anderes Gewinde schneiden für den Rotorschaft ? für Tipps und Hinweise wäre ich dankbar.
Gruss Hans
Bj. 93; EU-Modell; 3,8l
Zitieren
#2
(11.09.2018, 17:51)Schraubnix schrieb: wo bekomme ich solche Muttern
Idealerweise von einer alten und /oder defekten von den Kollegen hier oder vom Schrottplatz.
Alternativ: ausmessen und neu kaufen
Aber sag mal genauer, was "haben sich Späne abgelöst" genau bedeutet. Geht es um komplette Gewindegänge, vielleicht auch noch über die gesamte Mutternbreite oder eher einen halben Ring, der nicht mal einen halben Milimeter dick ist? Letzteres wäre noch normal, wenn die LiMa noch nicht offen war vorher.
Einfache Richtlinie: wenn du die erforderlichen 100 Nm beim Anziehen der Mutter erreichst, dann hält sie auch

(11.09.2018, 17:51)Schraubnix schrieb: oder kann man anderes Gewinde schneiden für den Rotorschaft ?
Können schon, aber halten? definitiv Nein!
rein aus dem Gedächtnis würde ich sagen, die Welle ist in etwa 16mm, aber vielleicht auch ein Zollmaß in ähnlichem Durchmesser. Kernlochdurchmesser eines 16er Gewindes wäre 13,45 mm, das wäre der Abstand zwischen zwei Gewindetälern. Damit wäre nur ein 12er Gewinde oder kleiner möglich. Es gibt zwar keine Zugkräfte, aber die 100 Nm Anzugsmoment sind da ja nicht umsonst gewählt. Möglich oder wahrscheinlich wäre auch, das die Rotorenwelle oberflächengehärtet ist, das wäre eine besonders harte Schicht von ca 2mm, die man beim Abdrehen der Welle mit entfernen würde. Und wird die Riemenscheibe nicht fest, fährst du vielleicht 100 km damit und dann ist der Konus, auf dem die Riemenscheibe sitzt, ausgeleiert und es wird nie wieder fest. Ich meine auch, es könnte Linksgewinde sein, hatte aber noch keine auseinander. Wenn das so ist, bräuchte man auch erstmal 1-2 Muttern dieser Größe mit entsprechender Güte und jemanden mit Drehbank sowieso
Unterm Strich: es ist den Aufwand nicht wert
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#3
Danke für deine ausführlichen hinweise. Mutter kommt neu. Alles andere lohnt nicht, da hast du recht.
Späne hatten sich über die ganze Mutterbreite gebildet.
Gruss Hans
Bj. 93; EU-Modell; 3,8l
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LiMa lädt nicht aber.... Krawattentrucker 8 1.919 11.02.2018, 23:09
Letzter Beitrag: Krawattentrucker



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste