Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor 3.8 überhitzt
#16
So nun vom Sup zurück am Parkplatz am See Kühler endlich heiss. Und nun zurück ohne Heizung - dachte alles supi, aber am Berg ca 250 Höhenmeter mit 55km/h Lampa an Kühler und Heizung heiss heiss .-) Geduld ist halt nun angesagt
Zitieren
#17
(20.09.2018, 16:48)jacobi22 schrieb: keine Strömung gäbe es auch bei kaputter Wasserpumpe...
Ich würde das Thermostat jetzt einfach mal herausbauen, mit etwas Glück bleibt die Dichtung heile, mit etwas Pech geht sie kaputt, läßt sich aber unterwegs mit der Rückpappe eines Schreibblocks und einem Cuttermesser anfertigen (an den Löchern beginnen, dann innen, zum Schluß außen schneiden). Um die Form zu haben, den Deckel vom Thermostat an der Dichtfläche schön sauber machen, mit Öl vom Ölmessstab dünn einstreichen und auf die Pappe drücken ;-)

Denke der Thermostat macht auf wenn der Kühler heiss ist?
Zitieren
#18
(20.09.2018, 16:59)headroom schrieb: Denke der Thermostat macht auf wenn der Kühler heiss ist?

Mit dem Kühler oder dessen Temperaturen hat das Thermostat erstmal nix zu tun. Hier ist solch Dingen mal
[Bild: d7553541c5a3579c10f5a6ffef5e4cc3.png]
Das goldene Dingen, was oben rausschaut, ist das eigentliche Ventil. Bei unseren Thermostaten sind in diesem Ventildeckel ein paar kleine Bohrungen, damit ein grundsätzlicher Durchfluß vorhanden ist. Im Normalzustand ist dieser Ventildeckel oben, das bedeutet geschlossen. Vom Motor kommt nun das heiße Wasser und staut sich an dieser Stelle, weil der Abfluß nach oben ja fast zu ist. Im goldenen Teil unterhalb des großen silbernen Deckels ist ein Dehnstoff, das kann ein Bimetall sein oder eine Flüssigkeit. Je nach Material sind damit recht genaue Temperaturbereiche ansteuerbar, z.b öffne ab 70°C oder erst ab 90°C. Durch die Ausdehnung des Dehnstoffes zieht es nun den oberen, goldenen Ventilkopf nach unten und macht den Durchfluß frei. Dann wird der sogenannte große Kühlkreislauf geöffnet und der Kühler mit heißem Wasser versorgt.
Es ist ein mechanisches Ventil mit beweglichen Teilen und da kann es vorkommen, das sich die beiden Messingrohre unten, die, einfach gesagt, nur ineinander geschoben sind, in sich verklemmen, z.b. durch Kalk im Wasser oder hängengebliebenen Schmutz im Kühlsystem. Dann öffnet das Thermostat nicht und das Auto kocht nach 5-10 min. Es gibt aber auch den anderen, umgekehrten Fall, wo das Thermostat aus gleichen Gründen nicht mehr schließt, das macht sich dann durch eine schlecht funktionierende Heizung und erhöhten Spritverbrauch bemerkbar. In beiden Fällen spricht man von einem hängendem Thermostat. Sinn solches Thermostates ist es, dem Motor schnellstmöglich nach dem Kaltstart die optimale Umgebungstemperatur zu geben, das sind meist um die 85°C Kühlwassertemperatur und wurde irgendwann von den Konstrukteuren mal berechnet und wäre das Ideal für Verbrennung und Abgase. Um das Temperaturfenster zu erreichen, geht ein intaktes Thermostat im Betrieb ständig auf und zu. Das Kühlsystem ist so gebaut, das es bis zum Erreichen dieser Schalttemperatur keinen Schaden nimmt. Ohne den großen Kühler nennt man das den kleinen Kühlkreislauf. Du bist offensichtlich über dieser Temperaturschwelle und nur die Kühlleistung deines Heizungskühlers bewahrt dich hier vor einer Notabschaltung. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, startet das Notprogramm bei 125°C, die Notabschaltung bei 128°C.

Durch die kleinen Bohrungen im Ventildeckel strömt immer Wasser hin zum Kühler, aber eben viel weniger, ich sag mal, vielleicht 5-10% der Menge eines offenen Thermostates. Und sollte das Thermostat wirklich zu bleiben, steigt das heiße Wasser auch durch den eigentlichen unteren Rücklauf nach oben in den Kühler, weil ja kein Umlauf mehr statt findet und heißes Wasser nach oben steigt. Das bedeutet, das der Kühler auch mit geschlossenem Thermostat beim TS nach 20 - 30 min heiß ist, der oben beschriebene Test funktioniert also nur in den ersten 5-10 Minuten
Weiß nicht, ob du gerade im Urlaub bist und eventuell danach noch nach Hause mußt, aber wenn du das auf Dauer so weiter machst, kann es gut sein, das du deine Kopfdichtung oder gar die Köpfe zerballerst. Ich denke, es wurde von unserer Seite genug beschrieben, nun mußt du irgendwie handeln. Diese beschriebenen 10 Minuten für den Test solltest du wirklich investieren. Ohne Thermostat kann man getrost bis zum Winterbeginn fahren, aber sollte es wirklich eine defekte Wasserpumpe sein, kannst du den Motor auch richtig festfahren.
Zitieren
#19
Habe mal den Error P1406 EGR Valve Pintle Position Circuit - behoben war verölt.

Die Wasserpumpe macht seit heute auch ein mahlendes Geräusch und auch der Keilriemen ist angegriffen!

Und Fotos gemacht Keilriemen Seite unten wo es heraus läuft.
Vielleicht hat ihr eine Idee wo das herkommen könnte?
Bitte lasst mir Zeit möchte das langsam angehen. Thermostat Ausbau kommt noch.
Weiss nicht wo man die hochladen sollte hier aus meiner Dropbox:

https://www.dropbox.com/s/pam8nngr06sdau...e.zip?dl=0
Zitieren
#20
So werde nun alle Teile bestellen, bin ein idiot das ich das nicht mit meiner Intuition ( WAPU) schon längst gemacht habe - Aber Danke für euer Hilfe
Zitieren
#21
Intuition ist das eine, eine Absicherung das andere. Auch ich habe aus der Intuition heraus schon Teile bestellt, die heute immernoch im Regal liegen. Ich habe aber ein recht großes Lager, so, das ich mir im Notfall dort etwas nehmen kann, wie zuletzt mit den abgerissenen Bremssteinen vorn. Solang es für ein Problem mehrere Möglichkeiten gibt, sollte man da ruhig herangehen und eins nach dem anderen ausschließen. Die Antworten hier waren genau dafür gedacht, einen zugesetzten Kühler oder ein hängendes Thermostat auszuschließen. Macht man das nicht, ist die Wasserpumpe gewechselt und das Auto kocht immer noch ;-)
Zitieren
#22
(23.09.2018, 12:39)jacobi22 schrieb: Intuition ist das eine, eine Absicherung das andere. Auch ich habe aus der Intuition heraus schon Teile bestellt, die heute immernoch im Regal liegen. Ich habe aber ein recht großes Lager, so, das ich mir im Notfall dort etwas nehmen kann, wie zuletzt mit den abgerissenen Bremssteinen vorn. Solang es für ein Problem mehrere Möglichkeiten gibt, sollte man da ruhig herangehen und eins nach dem anderen ausschließen. Die Antworten hier waren genau dafür gedacht, einen zugesetzten Kühler oder ein hängendes Thermostat auszuschließen. Macht man das nicht, ist die Wasserpumpe gewechselt und das Auto kocht immer noch  ;-)

:-)

Thermo 15 Euro
Riemen 17 Euro
Wapu 50 E
Zitieren
#23
und Versand nochmal das gleiche, oder? :-D
Zitieren
#24
(25.09.2018, 23:48)jacobi22 schrieb: und Versand nochmal das gleiche, oder?  :-D

Versand gratis nach  Deutschland 

Genüg gepöbelt füz für heute?

Produkt 
 
Artikel Nr. 
Einzelpreis

Preis

1

x

[Bild: Wasserpumpe-mit-Dichtung-Pontiac-Trans-S...2-1995.jpg]
Wasserpumpe mit Dichtung Pontiac Trans Sport 3.8L 1992-1995
Lieferzeit: 1-2 Werktage*

703-5050

49,90 EUR

49,90 EUR

Zwischensumme: 49,90 EUR
GLS (Versand nach DE: (1 x 1 kg)): 4,90 EUR
inkl. MwSt. 19%: 8,75 EUR
Summe: 54,80 EUR


1   KEILRIPPENRIEMEN RIPPENRIEMEN KEILRIEMEN PONTIAC JEEP BUICK LE SABRE       1      17,23 EUR
   6PK2603                                                               
   http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=362435735981
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                                                             Zwischensumme      17,23 EUR
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
   inkl. Mehrwertsteuer                                              19,00 % von 14,48 EUR       2,75 EUR
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                                                                    Gesamt      17,23 EUR
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Art.-Nr.
Bezeichnung
Menge
Preis
Summe
101_10528
FEBI BILSTEIN 10528 Thermostat, Kühlmittel
1
14,99 EUR
14,99 EUR

Gesamtsumme
14,99 EUR
Versandkosten
0,00 EUR
Rechnungsbetrag
14,99 EUR
Zitieren
#25
Erledigt WAPU war die Welle undicht + Thermostat auch hopps
Zitieren
#26
Hoch
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Motor überhitzt - Bitte um weitere Hilfe bei der Fehlersuche Baltic Sea Circle 2017 12 7.284 01.05.2017, 07:02
Letzter Beitrag: Baltic Sea Circle 2017



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste