Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zündkabel wechseln
#1
Hallo an Alle,

bei mir steht der Wechsel der Zündkabel an...

...ich habe mit die Literatur bezüglich Zündkabel Wechsel durchgelesen...

...gibt es noch etwas, was euch einfällt, was dringend beim Wechseln zu bachten ist und gerne vergessen wird?


Gruß Paul
Zitieren
#2
  • Reihenfolge beachten, nur Kabel gegen Kabel tauschen
  • es macht sich leichter, wenn man zuerst den jeweiligen Kerzenstecker aufsteckt und dann das andere Ende zum Zündmodul hin durchfädelt
  • nie am Kabel selbst ziehen, immer nur am Stecker
  • gerade die Hinteren sitzen manchmal nicht richtig drauf und bleiben im WorstCase so auf der Kerze liegen
  • Kupferpaste u.ä. am Kerzengewinde kann man sich sparen, wenn sich Kerzen "fest fressen", wurden sie beim Einbau zu fest gezogen
  • über das Werkzeug gibt es unterschiedliche Meinungen. Der Eine schwört auf Spezial-Kerzennuss mit Gummihalter drin. Die haben aber den Nachteil, das man damit auch mal gern die Keramik bricht, falls die Nuss unten nicht richtig auf dem Sechskant sitzt und man etwas schräg zieht
  • nach erfolgter Montage kurz starten, max 5 Sekunden laufen lassen und direkt wieder aus. Nun kann man die Krümmerrohre jedes einzelnen Zylinders noch anfassen. Sie sollten alle Sechs gut handwarm sein. Ist eines davon kalt, läuft der Zylinder nicht.
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#3
Hallo Uwe, danke für die genaue Auflistung.

Muss man immer den kompletten Satz alter eingebauter Zündkabel gegen einen kompletten Satz neuer Zündkabel austauschen oder kann man auch z.B.nur drei Zündkabel wechseln?

Gruß Paul
Zitieren
#4
Der Zugang seitens Spritzwand ist bisschen Shit, daher bei mir war hilfreich den Wagen zu heben und von unten zu sehen (da die Kerzen dazu getauscht wurden) auch wegen Hizteschilder auf den Stecker und Kabelkanäle.
Von welchem Hersteller nimmst Du den Zündkabelsatz?
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
1999 Honda Logo
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren
#5
Ich würde immer alle Kerzen und Kabel tauschen auch wenn ich schon oft genug gesehen habe dass die Hinteren wegen der Zugänglichkeit nicht gewechselt wurden
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#6
Zitat:Muss man immer den kompletten Satz alter eingebauter Zündkabel gegen einen kompletten Satz neuer Zündkabel austauschen oder kann man auch z.B.nur drei Zündkabel wechseln?

zu welchem Zweck?
- in aller Regel kauft man einen Satz mit 6 Kabel in unterschiedlichen Längen, es macht wenig Sinn, ein paar Kabel "für später" aufzuheben
- in den allermeisten Fällen ist irgendein Problem mit der Zündung Auslöser zum Kauf neuer Kerzen und Kabel. Woher weißt du, das du jetzt genau die richtigen Drei wechselst ?  ;-)

Wenn deine Fragestellung aber so gemeint ist, drei wechsel ich heut, die anderen morgen, dann geht das natürlich, aber alles andere würde wenig Sinn machen.

P.S.: ich bin kein regelmäßiger Zündkabelwechsler, habe die beiden TS 11 bzw 9 Jahre und gerade erst einen Zündkabelsatz benötigt, einen zweiten aus einem Schlachter benutzt.  Es kommt immer drauf an, wie leicht die Kabel abgehen. Grundsätzlich sollte man nur am Hitzeschutz ziehen und wenn möglich, den Kerzenstecker auf der Kerze je eine halbe Umdrehung in beide Richtungen drehen, das lockert den Sitz auf der Keramik.  Es gibt wohl Steckerzieher, ein Hilfwerkzeug, das sich in bestimmte Stellen des Steckers einhängt. Ich glaube aber nicht, das am TS Platz dafür wäre.
Was mir noch einfällt: hinten oben sowie vorn unterhalb der Lichtmaschine befinden sie je ein Dreier-Kabelhalter, das sind zwei Halbschalen aus Plastik, die beiden Halbschalen sind an einer Seite mit einer "Schlaufe" verbunden, und haben Links und Rechts Nasen zum Einrasten der oberen Schale. ( siehe Bild hier) Mach dich mit der Einrasttechnik vertraut, die hintere muß man nach Gefühl lösen, die sieht man nicht. Die Zündkabel sollten nachher unbedingt wieder in diesen Halterungen liegen. Mir ist die hintere abgerissen, weil spröde und beim Abbauen runter gefallen, kam aber nie am Boden an, liegt wohl im Motorträger. Hab dann die Zündkabel lose mit solchen dehnbaren Kabelbindern befestigt -> https://i.gyazo.com/52c3bb4e31ce5d5d390d...c16fe8.png
Aber nicht zu fest ziehen. Zentrum der Kabel ist eine etwa 1mm starke Glasseide-Seele, die gern bricht, wenn man am Kabel zieht oder es zu sehr knickt.

Die hinteren Kabel von unten wechseln, der Tipp kam schon öfter. Für mich leider nicht mehr drin. Da braucht es zwei funktionierende Arme und die hab ich nicht mehr. Helfen könnte eine Selbstschrauberwerkstatt mit Hebebühne, bei uns pro Nutzungsstunde 10 Euro
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#7
Hallo nora, Schnezi und Uwe,

der Zündkabel Wechsel steht am Samstag an...laut Wetterbericht bei bestem Spätsommerwetter Sonne

...mit euren tollen Anleitungen kann nichts mehr schief gehen.

DANKE!!

Gruß Paul


P.S. Hersteller meines Zündkabelsatzes ist diesmal Ac Delco.
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste