Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ATF wechseln
#1
Hallo Leute,

ich wollte bei meinem TS mal das Getriebeöl(ATF) wechseln lassen,
kann es leider nicht selbst machen da ich seit meinem Umzug ein Laternenparker bin
und auf der Straße get`s nicht.
Jetzt meine Frage,kann man das bei jeder werkstatt machen lassen oder lieber
eine US Car-Werkstatt.
Welches ATF rein muß weiß ich,Dextron 2 oder 3,hatten wir ja letztens hier im Forum eine Diskussion darüber.
Wo lasst ihr euer ATF wechseln also die,die es nich selbst machen.
Schreibt mir doch mal bitte eure Erfahrungen diesbezüglich über Werkstattketten wie ATU,Pitstop,usw,
und Dankeschon mal ,

Gruß
Olaf
Zitieren
#2
Wenn Werkstatt, dann mußt du erstmal eine finden. Zum einen muß man auch etwas daran verdienen können, zum anderen auch so viel Ahnung haben, das jegliche Garantieleistungen ausgeschlossen sind. Einmal als Auftrag angenommen, sollte man im Falle eines Falles auch reagieren können, wenn z.b auf der Hebebühne etwas gefunden wird. Eine ablehnende Antwort bedeutet dann auch oft Ärger mit dem Kunden und sei es nur eine halbe Stunden Erklärungen. Warum also Ärger ins Haus holen? Der Gewinn ist so groß nicht, der beim reinen Ölwechsel gemacht wird. Und notwendige Teile wie Filter und Dichtungen gibt es auch nicht beim Standardversorger, somit auch keine Rabatte usw usw.

Wie wäre es mit einer Schrauberwerkstatt? Im meinem Umkreis von 40 km gibt es drei Stück, Stunde kostet 10 Euro plus Verleihkosten für Werkzeug. Eine Stunde reicht auch zum Ölwechsel.
Ich erinnere mich, das wir uns früher mal zum Kaffee verabredet haben und dabei dann auch zusammen Öl gewechselt wurde. Allerdings waren wir da auch noch mehr Leute
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#3
Also zuerst brauchst Du ATF DII bzw. DIII (ersetzt DII), nicht höher, Getriebe-Ölwannendichtung, ATF-Filter samt Montage-Dichtring und das ist alles evtl. wenn ATF lange her nicht gewechselt wurde, dann empfehle ich auch ATF Additiv. Beim Wechsel nicht vergessen mit der Wanne auch den Magnet zu reinigen und reinmachen und dazu empfehle ich um die Ölwannendichtung and beiden Seiten mit einer Dünnen Schicht Dichtungskleber zu streichen (also nicht die Dichtung selbst, sondern die anliegenden Oberflächen) der Temperatur- und öl resistent ist (z.B. für die Motormontagedichtungskleber eignen sich hervorragend). Dann abwarten bis der Kleber abhärtet und Getriebe mit frischer ATF auffüllen (durch Peilstabrohr). Dann den Motor starten (am besten wenn Fzg auf Hebebühne noch ist) und auf allen Gängen laufen lassen d.h. D und R (ohne Gaspedal) bis er die Arbeitstemperatur erreicht, dann auf P schalten und bei laufendem Motor den ATF-Stand kontrollieren und bei Bedarf auffüllen bis der Stand im grünen Bereich ist (Peilstab markiertes Feld auf HOT) und das Getriebe von unten auf eventuelle Undichtigkeit prüfen. Das ist die normale Prozedur des ATF Wechsels auf sog. statische Weise, wo das meiste der ATF gewechselt wird. Wenn Du ATF dynamisch wechseln möchtest, muss Du eine spezialisierte Werkstatt finden, die sowas fachspezifisch durchführen kann. Eine Getriebespühlung empfehle ich nur bedingt, besonders wenn bisher korrekt funktionierte. Wenn alles durchgeführt wurde, dann eine Probefahrt am besten im Stadtverkehr machen und prüfen wie das Getriebe jetzt arbeitet - bes. die Schaltvorgänge und Kickdown prüfen.
Solche Werkstätte, die sagen dass man die ATF nicht wechselt breit umfahren!
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
1999 Honda Logo
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren
#4
OK,giebt es im Großraum Köln,Leverkusen, Bonn oder Aachen jemanden der mir vielleicht Hilfestellung geben kann,natürlich gegen Bezahlung,habe noch nie ATF gewechselt.

Gruß
Olaf
Zitieren
#5
Moin Ofaf,
ich glaube die großen Werkstattketten (ATU, Pit Sop ect.) kannst Du vergessen. Ich würde da eher nach einer kleine unabhängigen Werkstatt suchen. Bei uns im Dorf gibt es eine kleine Werkstatt. 1 Meister 2 Gesellen und ein Lehrling. Die machen alles was ich mangels Infrastruktur nicht selbst machen kann. Also alles wozu man eine Hebebühne braucht oder wo Flüssigkeiten entsorgt werden müssen. Ersatzteile besorge ich grundsätzlich selbst. Auch das Getriebeöl oder Hydrauliköl der Servolenkung. Meist über Rockauto oder Cars & Stripes. Dafür steht dann auch auf jeder Rechnung, dass er für die selbst besorgeten verbauten Teile keine Garantie übernimmt. Logisch.
Ich habe dort sehr gute Erfahrungen gemacht und preislich war es bisher auch immer ok.
Solche kleinen Werkstätten wird es sicher auch in Deiner Nähe geben.

Gruß Detlef
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren
#6
Moin,

mal die Frage WARUM du das Öl wechseln möchtest? Hast du seit Anschaffung da 70tkm drauf gefahren. Soweit ich weiß hat das Öl erst knapp 10tkm runter gehabt. Wenn es schwarz ist oder verbrannt stinkt, dann ok, dann sollte man tauschen. Ist es rot und recht klar, dann besteht kaum ein Grund. Geruch nach Katzenpisse oder so ist aber normal. Stinkt ganz schön das Öl.

Beste Grüße
FLATDOWN
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#7
Aus dem Original 1993 Owner’s Manual

[Bild: f4794d3f2d166e69130f8e8563d53c7a.png]
[Bild: c73b54269b75863332f80e4249dff7c8.png]
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste