Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TÜV macht dicken Strich durch die Rechnung
#1
Moin zusammen,
es ist soweit. War gestern beim TÜV mit erschütterndem Ergebnis. Weinen

Sprung in der Windschutzscheibe
Bremsscheiben und Beläge
ABS-Lampe brennt
Spitzen hinten durch
Querträger hinten durch
Rahmen vorne muss geschweißt werden (Radhäuser)
Beide Stoßdämpfer hinten nass
Auspuff undicht und lose

Dazu kommt noch Krümmerdichtung
Motorkontrolleuchte geht oft an (42)
Wagen ruckelt untertourig (Zündspule)
Himmel hängt runter
Scheibe Beifahrerseite geht nicht
Türgriffe vorne
Türgriffe Schiebetür
Zierleiste weg und Karosse mit Faserharz repariert

Insgesamt lohnt es sich nicht das Teil aufzubauen. Da habe ich auch keine Zeit und keine Möglichkeiten für.

Jetzt kommt meine Überlegung den dann dritten TS zu kaufen.

Ich habe noch Neuteile hier liegen
Domlager vorne
Türgriff vorne
Radbremszylinter
Beläge hinten
Bremsleitungen hinten
Bremsenüberholsatz hinten

Und noch viele Gebrauchtteile und nen 92er Lumina 3,1er US Ausführung als Schlachter. (Muss vom Hof wegen Umzug)

Gibts überhaupt noch TS am Markt, die OK sind?
Ich vermute, die haben alle die selben Schäden wie meiner.
Bei Autoscout steht ein Blender für 1990,-.


Ansonsten fott mit dem ganzen Kram.

Gruß
Lummi
92er Chevrolet Lumina APV - auf der Schlachtbank
93er Ponti TransSport 3,8 - daily
73er Buick Electra - Sonntags
Zitieren
#2
Guten Morgen!

Ja, erst einmal mein Mitgefühl!  Weinen


Dennoch - so blöde sich das jetzt für dich in dieser Situation anhören muss: Das was du auflistest, ist erst einmal nicht so dramatisch. Von technischer Seite her zumindest. Ich kann verstehen, dass einen das erschlagen wird, wenn man selber nicht viel machen kann, die Werkstatt zu teuer ist und man mit schweißen nicht viel am Hut hat.

Die bloßen Sachen, die du auflistest könnte man nach und nach abarbeiten. Wenn man viel selber macht, auch mit überschaubaren Aufwand. 

Vieles davon - das ist nicht böse gemeint - ist aber auch vernachlässigte Wartung. Sachen, die sich mit der Zeit anhäufen. Das geht nicht gegen dich - die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Dieses: Hätte ich mal vor 5 Jahren... Hätte ich mal vor 10 Jahren. Einige haben was gemacht. Aber bei den meisten läuft es letzten Endes auf das hätte hinaus. Sieht man an vielen Autos - aber gerade der TS ist ein Parade-Beispiel. Hier hätte man vor 10 Jahren noch einiges Reißen können, besser noch vor 20 Jahren. Zum Beispiel mit Hohlraumversiegelung + regelmäßiger Kontrolle + regelmäßiger Auffrischung. Man nehme mal als Beispiel die Opel Omega A Reihe (zeitliche Überschneidungen mit dem TS, teils auch noch Omega B) - hier hatte man einerseits total wegfaulende Hütten, viele gibt es nun ja auch nicht mehr. Bei jedem TÜV konnte man da ein paar Quadratmeter Blech reinheften. Andererseits einige wenige Exemplare, die 1A dastanden. Und das waren in der Regel die, die gleich nach Kauf hohlraumbehandelt wurden. Wir hatten selbst so einen in der Familie.

Beim TS kommen einen diese "Sünden" allerdings viel teurer zu stehen! Und hier kriege ich hoffentlich auch den Bogen zu deinen Fragen "Lohnt sich das noch?" und "Gibt es überhaupt noch TransSports die in Ordnung sind?"

Ich fürchte leider, dass die aufgelisteten Sachen nur die Spitze des Eisberges sein könnten! Meist - wenn Outrigger und Endspitzen angemängelt werden - geht der Rott deutlich weiter. Wenn die Outrigger lange vernachlässigt wurden, dann ist in der Regel auch der Schweller vorne nicht mehr existent - man sieht es nur nicht, weil Plastik drüber ist. Geht man bei den Endspitzen nicht rechtzeitig dran, dann kriecht der Rost hoch. Und da kommen wir zur Schwachstelle am TS: Einerseits war er nie für diese lange Lebenszeit konstruiert, dafür hat er überdurchschnittlich lange gehalten im Schnitt - somit kann man sich nicht wirklich beklagen oder es eine Fehlkonstruktion nennen. Bei entsprechender Pflege würden wir heute auch keine grauen Haare bekommen - nur leider hat da kaum einer was gemacht. Und da kommt es zum Tragen: Der Rost kriecht unbemerkt hoch, dorthin, wo die Aussenhaut auf den Spaceframe geklebt ist. Der Schweller ist quasi unsichtbar und gammelt ebenso im Schutz der Aussenhaut weg. Und dann ist man irgendwann so weit, dass es schwierig bis fast unmöglich wird, da noch etwas zu unternehmen. Jedenfalls nicht wirtschaftlich.

Kecky hat hier gerade ebenso einen Kandidaten auf der Bühne.
Seit Monaten!
Eigentlich sollten nur die Outrigger gemacht werden.
Der ganze Schaden zeigte sich erst nach und nach. Hier wäre ohne hohe Investitionen des Besitzers kaum Hoffnung gewesen. Und der Fakt, dass Kecky eher als Hobby macht - in der Werkstatt wäre das wohl teurer als ein günstiger Neuwagen.

Aber das ist das Leid der TransSports:
  • ewig wurde den Besitzern im Internet, aber auch in der Werbung, eingeredet, das der TransSport nicht rostet (...and it will never rust!)
  • der TS war immer eine recht günstige Anschaffung, der Unterhalt lange überschaubar - daher wurde er zuletzt immer öfter als Schnäppchen von finanziell nicht so gut gestellten Fahrern bewegt. Daher erfolgte ab da dann oft kaum noch Wartung, nur das Nötigste vielleicht für den TÜV, aber keinerlei Prophylaxe.
  • dazu kam die nachlassende Qualität der Bleche und Verarbeitung der Baujahre ab 1994

Ich will dir jetzt keine schlechte Laune machen - aber dir eben auch keine Märchen erzählen.
Was für deinen TransSport spricht: Es ist ein recht frühes Baujahr. Vielleicht ist also die Substanz nicht so schlecht wie befürchtet. Die Sachen sind zu managen, wenn man die Zeit und Werkzeuge hat auch nicht mal so teuer. Windschutzscheibe entweder auf Teilkasko, wenn noch angemeldet oder eben eine gebrauchte Scheibe reinkleben (wenn du Fragen dazu hast, melde dich). Der Rest sind Verschleißteile, die bei jedem Auto anfallen. Wenn du den Wagen aber länger fahren willst, muss man unbedingt die Schweller untersuchen und gucken, wie weit das hinten mit dem Rost ist. Dazu muss man schon etwas Zeit investieren.

Wenn ich einen Hoffnungschimmer verbreiten darf: Ich habe schon viele neuere Modelle gesehen, die absolut hoffnungslos aussahen - aber auch viele sehr alte Fahrzeuge, die untenrum unglaublich tiptop für ihr Alter dastanden. Für beides gibt es natürlich genügend Gegenbeispiele...

Ohne aber deine Möglichkeiten, deine Geduld, deine Anhänglichkeit und deinen Geldbeutel zu kennen, kann man dir hier kaum einen Tipp geben. Außer eben die Zeit zu investieren, genau nach dem Ist-Zustand unter dem Plastik zu schauen und dann eine vernünftige oder emotionale Entscheidung zu treffen! Das gilt jetzt nicht nur für deinen jetzigen TransSport - auch dafür, falls du dich nach einem Neuen umschaust!

Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!  Hoch

Beste Grüße
FLATDOWN
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#3
Das ich dich hier noch mal lese... ;-)

Bis auf die Frontscheibe ist das doch alles normale Wartungsarbeit an einen 25-jährigem Auto oder? Also für mich jetzt nix Überraschendes, das man mit leuchtender ABS-Kontrolle keine TÜV bekommt.
Querträger hinten - ist da das Blech unterhalb der Heckklappe gemeint?

Irgendwo muß du dich entscheiden. Auf der einen Seite willst du verkaufen, auf der anderen wieder einen TS

Zu den TS - in 2016 hab ich mal beim Kraftfahrtbundesamt nachgefragt, da waren es noch ~250 zugelassene EU-Modelle beim 3.8er. Plus die Importe und die genullten Wagen, die das KBA in der Statistik nicht führt. Seither sind knapp 3 Jahre vergangen, ich denk mal, allzuviele sind es nicht mehr
Fairerweise muß man wohl auch von einem Kauf eines Euro 2-Autos abraten, es gibt die ersten Fahrverbote - so richtig Sinn macht es nicht mehr. Das betroffene Köln ist von mir ~500km weg, da war ich noch nie mit dem TS, aber Berlin droht ja auch bald und da bin ich öfter mal.
Wenn du also ein Fahrzeug brauchst, das dich + Anhang sicher durch alle Lebenslagen bringt, dann ist es wohl sicher kein TS.
Kannst dich aber auch so stur stellen wie ich und solch TS auf Gedeih und verderben erhalten. Dazu muß man allerdings schon etwas bekloppt sein, vieles selber machen können und nicht grad vor den Türen einer "verbotenen" Stadt wohnen.

Zu den einzelnen Punkten:
- Frontscheibe sollte klar sein - einen Sprung bekommst du wohl nur durch den Tüv, wenn er rechts außen über die Ecke geht
- Bremsscheiben und Belege - macht man neu
- ABS-Kontrolle - Diagnose hilft, das schnell zu lokalisieren, i.d.R. Radlager
- Endspitzen - kommt drauf an, was noch dran ist. Vielleicht ein paar Stunden Arbeit
- Querträger hinten - wenn der unter der Heckklappe gemeint ist, den hab ich 1:1 nachgebaut mit all seinen Lagen, Kurven und Pressungen, eigentlich von Radkasten zu Radkasten inkl. der Eckverstärkungen, Endspitzen usw. Abhängig von Zeit, Werkzeug, Stellplatz und Fähigkeiten sind da mal schnell 3 Wochen weg
- Radhäuser vorn - es gibt solche und solche. Bei mir zu letzt oben nahe Domlager ein Loch und vorn unten wo der Radkasten anfängt. Das dauert nicht lang. Am Blau-Gelben fehlte die halbe Strecke zur A-Säule, hat die Flex gefressen und wurde immer mehr, das dauert entsprechend
- Dämpfer hinten - gerade gesehen, das meine ACDelco's im Paar jetzt nur noch 65 Euro kosten
- Auspuff: habe mir da Schweißstücke an die Rohrenden angesetzt, die alten, dünnen weg und neue passende dran. Nur vergessen, alles fest zu ziehen und der Tüv-Mann rammelt mit der Rübe gegen und schiebt mir alles wieder durcheinander. Ich knallrot, mein Junior hat kaum noch geatmet, der Prüfer mußte lachen. Supi.... Seit her ist auch alles wieder fest
- Motorkontrolle - zuerst die Zündung reparieren, ansonsten die wahrscheinlichen Dinger im Bereich TPS, EGR
- Himmel - no comment
- Türgriffe - bekommst bei Rockauto hinterher geworfen

Von der Sache im Prinzip alles halb so schlimm, nur der Zeitpunkt ist blöd - beim Tüv durchgerasselt, Winter und jeder potentielle Interessierte hat Angst, das das mit den Fahrverboten weiter geht. Es müßt schon ein Verrückter sein, der sich das aufbürdet.
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#4
(29.11.2018, 11:23)flatdown schrieb: Guten Morgen!

Ja, erst einmal mein Mitgefühl!  Weinen



Aber das ist das Leid der TransSports:
  • ewig wurde den Besitzern im Internet, aber auch in der Werbung, eingeredet, das der TransSport nicht rostet (...and it will never rust!)

hab ich wohl Glück gehabt bis jetzt  Zunge
lg
jerallt

[Bild: sig2.jpg]

 3.1 SE US Bj 91 LPG 2004 mit 183 000 km gekauft, jetzt 440 000 km, davon 240 000 km auf Gas und ne Mamarazza mit ner dicken Canon
Zitieren
#5
bloß noch zum Thema Endspitzen. das hatte ich jetzt mehrfach bei Kollegen gesehen und auch selbst erleben müssen: die Endspitzen fein, sauber ausgetauscht, also neues Blech dran und anschließend bei der Unterbodenversiegelung die Abläufe mit zugeschmiert. Den Murks hab ich so wohl bei mir auch gemacht *schäm
Die Dinger sind auch Wasserabläufe für alles, was hinten ankommt, z.b. Scheibendach-Abläufe hinten verstopft usw. Nach 5 Jahren waren die Dinger wieder durch

Die Eckverstärkungen sahen nachher so aus, aber in die kleinen Löcher war ich vorher nie drin -> https://i.gyazo.com/555de3371ca7af4ace0c...04b8ad.png

Andere Seite war noch schlimmer -> https://i.gyazo.com/9b6240be62f39d54f098...d68a30.png

Auf der Anhängekupplung lag jede Menge Sand, da drauf der Schnee mit Salz vom Winter - das Ergebnis im Frühjahr -> https://i.gyazo.com/4d962d563dd7494e49e9...69efd1.png

Und baut man den ganzen Spaß mal ab, schaut es so aus -> https://i.gyazo.com/9952d7e3fee138e121e5...570b30.jpg

Ja, schon klar, ist verschlampt und wäre zu mindest in großen Teilen vermeidbar gewesen, wenn man regelmäßig vor dem Tüv die Stoßstange abgebaut hätte, TÜV-Termin war früher im Dezember und das Auto stand auch ein paar Jahre, weil bloß einer rollen mußte.
Tüv-Termin hab ich jetzt bis in den Mai verlagert, 3x in der letzten Woche der 1-Monatsfrist zum Tüv gefahren, dann 4 Wochen Zeit zur Nachprüfung. Dies Jahr gabs keine Nachprüfung, da ging es im ersten Durchgang.

Wenn das bei dir so ähnlich aussieht, ist das wohl durchaus machbar, erfordert aber eine Menge Zeit, auch wenn alles Nötige zur Verfügung steht. Ich muß aber zugeben, das ich bei jedem Schweißpunkt gefragt hab, ob es sich noch lohnt. Am Ende ist alles Blech neu und Tüv kein Problem, aber Angie will die 4-fache Steuer wg Euro2 bzw es gibt Fahrverbote. .....
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#6
Danke für die aufmunternden Worte und die guten Tipps.

Das ließt sich so an, als ob ich besser mal zum Schweißer meines Vertrauens gehe.
Die Outdrigger hatte ich vor zwei Jahren erst neu eingesetzt (Schweißer meines Vertrauens) einen aus 3mm Blech kanten lassen und einen aus 1mm Blech selbst angefertigt.
Übrigens hatte sich der Schweißer über den guten Zustand unter dem Teppich gewundert !!!
Der 3mm ist noch einwandfrei aber der 1mm komplett vergammelt. Damals hatte ich auch den Boden, die Spitzen und den Leiterrahmen komplett mit Mike Sanders Fett eingeschmiert.
Von daher sollte sich bis auf die versteckten Blechteile alles im Rahmen bewegen.
Mit "Querträger hinten" meine ich den über der Hinterachse. Das ist auch so ein gekantetes Blech.
Was mir Sorgen macht ist die Scheibe. Habe zwar noch eine im Schlachter aber ich habe den Verdacht, dass die sich nicht an einem Stück ausbauen lässt.
Trotz "Fat Max" - Cutter ist das eine schöne Friemelei.

Zweites echtes Sorgenkind ist die ABS-Leuchte. Die Bremsendiagnose zeigt keine Fehler an.

"Rahmen vorne" ist im Radhaus ungefähr Oberkante Reifen wo der Innenflügel an den Träger Stößt.

Mit Fahrverboten habe ich weniger zu tun, da ich fast nie in eine Großstadt fahre und hier auf em Dorf wird das noch dauern.

Dann die zweite Überlegung "Welche Alternativen Fahrzeuge es noch gibt".
Ein Modell mit ähnlichem Komfort und Raumvolumen ist mir nicht bekannt. Vllt ein Espace - Franzosenblech - und genauso alt.
Sintra und Konsorten - och nööö.
TS scheiden aus, da die selben Schäden.

Erfahrungsgemäß ist ein Auto welches man repariert günstiger als ein neuer gebrauchter.

Übers Wochenende mach ein mal Fotos, dann sieht man das besser.

Und erstmal überlegen ....


Gruß
Lummi
92er Chevrolet Lumina APV - auf der Schlachtbank
93er Ponti TransSport 3,8 - daily
73er Buick Electra - Sonntags
Zitieren
#7
(30.11.2018, 11:52)Lummi schrieb: Zweites echtes Sorgenkind ist die ABS-Leuchte. Die Bremsendiagnose zeigt keine Fehler an.

meines Wissens setzt die ABS-Kontrollleuchte außer bei der Startprocedur (Systemcheck) immer auch einen Fehler, wenn sie brennt.
Aktiv wird das ABS, wenn man nach dem Starten mehr als 6kmH fährt, dann gibt es normal einen Ruck im Bremspedal, bei meinen Autos auch deutlich hörbar
Bist du sicher, das du auch das richtige Programm gewählt hast? Idealerweise die ABS-Livediagnose, aber eben nicht die Motor-Live-Diagnose. Ich merke das öfter, das die Leute dort auch ihre ABS-Fehler erwarten.
In der Live-Diagnose vom ABS sollte man jeden einzelnen Radsensor bis ins Detail sehen können. Wie viele Umdrehungen, welche Abweichung im Vergleich zu anderen usw.
Bekommst du garkeine Werte, würde ich das ABS-Steuergerät mal checken und ggf auf Verdacht tauschen. Das sitzt im Fahrerfußraum unten vor der Lenksäule (recht versteckt)
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#8
Mal eine Frage aus Interesse: was ist der hängende Dachhimmel für Tüv ein Problem? Klingt für mich einfach kurios!
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
1999 Honda Logo
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste