Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getriebe, kein 4. Gang, kein Overdrive
#1
Mein Problem
Automaticgetriebe 3,8 vom Trans Sport 92 schaltet neuerdings selten in den 4. und damit auch nicht in den 5, Gang.
Ich finde hier keinen Einstieg. Wer hilft mir?

Rolf
Zitieren
#2
Moin,

ich darf mal anmerken: Recht ungeschickt, deine Frage unter ein völlig anderes Thema zu schreiben - wer soll das finden (und dann antworten)? Weiter nicht so die tolle Umgangsform hier ohne Hallo oder Vorstellung mit "Mein Problem" reinzuplatzen, als erster Beitrag.  Runter

Habe es mir erlaubt deinen Beitrag in ein neues, separates Thema unter einer passenden Überschrift zu verschieben.

Eine kurze Antwort vorweg:
  • Der TS hat keinen 5. Gang - das was du meinst, ist wohl der Overdrive = Wandlerüberbrückung = TorqueConverterClutch = TCC (bitte informiere dich per Suche!)
  • Wahrscheinlicher Fehler: Steuergerät hat bei Einlegen des TCC zu viel Schlupf festgestellt - das verursacht eine Fehlermeldung, der TCC wird deaktiviert. Bei manchen Steuergeräten als Schutzfunktion ebenso der 4. Gang.
  • Mögliche Ursache: Mechanischer Fehler im Getriebe. Eine Ventilführung hat zu viel Spiel
  • Lösung: Auf Übermaß bohren lassen, Übermaßventil rein
  • Vorher bitte aber Diagnose mit Interface durchführen, um Fehler genau zu bestimmen (Es wird P0740 angezeigt oder man kann es eben wie folgt an der Echtzeitdiagnose ablesen: Nach Aktivierung des TCC rechts unten auf TC-Slip achten [sollte nicht größer als 1-16 u/min betragen], gucken ob bei hohem TC-Slip "TCC-Locked" auf "No" wechselt und folgend dann evtl auch der 4. Gang (siehe links unten) deaktiviert wird. Dann hast du die Diagnose.

Beste Grüße
FLATDOWN


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#3
Morgen,

hast du schon mal allfällige Fehlercodes ausgelesen? - Das geht auch mit der Büroklammermethode.

Bekannt und in work shop manuals so beschrieben ist der Umstand, dass ein fehlerhafter Drosselklappenpositionsgeber neben anderem auch den Effekt verursacht, dass die Wandlerüberbrückung akka der 5. Gang nicht aktiviert wird.

Such doch unter den gespeicherten Fehler unter einem, der einen solchen defekten TPS (throttle position sensor) anzeigt.

Gruß

Thomas
Zitieren
#4
zusätzlich zu den Ausführungen von Martin käme noch ein Wackelkontakt auf dem Weg vom Steuergerät zum Magnetventil in Frage, möglicherweise auch ein gammliger Getriebestecker, ein schwergängiges oder gar klemmendes Ventil. Overdrive ist dann wieder eine andere Geschichte, aber hängt ebenfalls an diesem Ventil. Alles weitere geht dann in Richtung mechanischer Schäden, Verzahnung an der Welle gebrochen, Kupplungslamellen verbrannt. Mehr oder weniger Pflichtaktion bei Schaltproblemen sollte zuallererst immer die Kontrolle des Ölstandes sein. Dann ein Ölwechsel im Getriebe. Oft verbessert sich dann das Schaltverhalten. Sollte dies auch bei dir eintreten, wechsel das Öl nach kurzer Zeit erneut (so ca nach 1000 km). Es empfiehlt sich, das Öl in einem sauberen Gefäß aufzufangen und anschließend z.b. mit einem weißen Leinentuch zu filtern.
Achte dabei besonders auf Plastik- oder Metallteile. Hast du viele kleine schwarze Pünktchen drin, sind das Verbrennungsrückständen. Die entstehen durch zu heißes Öl, was wiederum die Folge von zu großem Schlupf oder auch von nachlassendem Öldrück sein kann. Das Öl sollte immer noch seine rote Farbe haben, nicht etwa schwarz und es sollte auf jeden Fall klar und nicht milchig sein. Dies würde auf Wasser hindeuten, z.b. vom Ölkühler im Wasserkühler.
Wie Martin schon schrieb, macht die Echtzeitdiagnose einiges leichter. Geht es in die von mir angedeutete Richtung, hast du ggf Fehler P0745, P0750 oder P0755. Ohne Diagnose kannst du nur auf Verdacht arbeiten, ein, zwei, drei Ölwechsel investieren und/oder Öldruck messen, das geht aber auch schon ins Geld.
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#5
Morgen,

.....hast du ggf Fehler P0745, P0750 oder P0755 - kann er nicht haben.

Nach seinen Ausführungen ist das ein 92er mit 2stelligen Codes.
Darum auch mein Hinweis auf die Büroklammermethode, denn auch ein Problem mit der Wandlerübergrückung sollte eigentlich in einem entsprechenden Code dokumentiert sein.

Gruß

Thomas
Zitieren
#6
da hast du natürlich Recht
die möglichen Ursachen bleiben dennoch
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Overdrive zu früh? jacobi22 9 1.941 17.09.2018, 09:38
Letzter Beitrag: jacobi22
  Overdrive Totti 8 1.957 04.08.2018, 08:41
Letzter Beitrag: schnezi
  TS schaltet nicht in der Overdrive oldsmobile236 8 5.762 26.08.2016, 17:41
Letzter Beitrag: oldsmobile236
Sad Getriebe 3.8er Overdrive probleme snowpass 9 5.657 04.06.2016, 15:58
Letzter Beitrag: fronrath



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste